Berne Erneut ist die seit langem geplante Sanierung des Berner Feuerwehrhauses ein Thema auf der Tagesordnung des Ausschusses für Sicherheit, Ordnung und Feuerwehr, der an diesem Dienstag um 19 Uhr im Ratssaal zusammenkommt. Die Verwaltung stellt eine überarbeitete Kostenschätzung vor.

Wie berichtet, fehlte bisher eine statische Berechnung, die wiederum abhängig sei vom Ergebnis einer Baugrunduntersuchung. Erst danach konnte die Wohnungsbaugesellschaft Wesermarsch ihre bisherige Kostenschätzung in Höhe von rund 500 000 Euro entsprechend anpassen. Das neue Berechnungsmodell wird nun im Fachausschuss beraten.

Auf der Tagesordnung des öffentlichen Teils der Sitzung stehen außerdem einige Personalien. So soll der bisherige stellvertretende Gemeindebrandmeister und amtierende Ortsbrandmeister der Feuerwehr Hekeln, Detlef Dierßen, auf eigenen Wunsch hin zum 31. März aus dem Ehrenbeamtenverhältnis entlassen werden. Sein Nachfolger als Ortsbrandmeister soll auf Wunsch der Ortswehr Kai Stührenberg werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nachfolger als stellvertretender Gemeindebrandmeister wurde am 1. Februar Herbert Meyer von der Ortsfeuerwehr Warfleth.

Torsten Wewer Elsfleth / Redaktion Brake
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.