Berne Auch in der nächsten Legislaturperiode wünscht sich die Berner SPD, dass Susanne Mittag im Bundestag sitzt. Auf eine Unterstützung ihrer Kandidatur legten sich die Berner auf ihrer Mitgliederversammlung im Gasthaus Schütte auf dem Breithof daher einstimmig fest. „Wir wurden von Susanne Mittag sehr gut in Berlin vertreten“, stellten sie übereinstimmend fest. Die Bundestagsabgeordnete überzeuge mit Sachkenntnis und Kompetenz.

Mittags Bericht aus Berlin zeige, wie viel politisch umgesetzt wurde: der Digitalisierungspakt, Kurzarbeitergeld, Unterstützung der durch die Corona-Pandemie geschwächten Kommunen, Wahlrechtsreform waren einige ihrer Themen.

Über den niedersächsischen Weg im Natur-, Arten- und Umweltschutz berichtete die SPD-Landtagsabgeordnete Karin Logemann. Erfolgreich könne das Vorhaben nur sein, wenn nicht einfach angeordnet, sondern alle mit an Bord geholt würden. „Die Landwirte zu überfordern und in ihrer Existenz bedrohen, kann nicht der Weg sein“, führte sie aus. „Die Landwirte sind bereit, die Umwelt zu schützen, es müssen aber Maßnahmen ergriffen werden, sie zu entschädigen.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Themen der Ratspolitik stellte der Fraktionsvorsitzende der Berner SPD Lars Steenken vor. Kitaplätze waren da ein großes Thema, das inzwischen gelöst wurde, sagte er.

Die Wahl von Delegierten für die Unterbezirksdelegiertenkonferenz zur Wahl der Delegierten für die Landesliste zur Bundestagswahl und für die Bundestagswahlkreisdelegiertenkonferenz war ein weiterer Tagesordnungspunkt, der schnell abgehandelt wurde, um mehr Zeit für Sachthemen zu haben.

Eine sehr große Freude war es für die Ortsvereinsvorsitzende Christa Allen, mit Mojgan Elyasi eines der neuen Mitglieder persönlich in der SPD begrüßen und ihr das Parteibuch überreichen zu können .

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.