Berne Das dürfte in Berne wohl rekordverdächtig gewesen sein: 36 Jahre hatte Manfred Tholen den Vorsitz im Berner Bürger- und Heimatverein. Auf der Jahreshauptversammlung im Dorfgemeinschaftshaus machte er nun schweren Herzens seinen lange angekündigten Rücktritt wahr. Ein dickes Dankeschön für all den Einsatz gab es dafür nicht nur von den Mitgliedern, sondern auch von Hartmut Schierenstedt.

„Eine Ära geht zu Ende. Manfred Tholen ist in der Gemeinde einer der dienstältesten Vorsitzenden“, lobte der Bürgermeister die gute Zusammenarbeit und die vielen Dinge, die Tholen und seine Mitstreiter in all den Jahren zum Wohle des Ortes und seiner Bevölkerung durch ihren beharrlichen Einsatz bewegt haben. Bereits zum 23. Mal findet in diesem Jahr im Rahmen des Ferienspaßes das vom Bürger- und Heimatverein organisierte Seifenkistenrennen statt. Traditionsveranstaltungen, wie der Berner Markt, wären ohne den Verein in Vergessenheit geraten. Auch wenn es in den letzten Jahren keinen Berner Markt gab, habe er die Hoffnung, dass die Veranstaltung auf dem frisch sanierten Breithof wieder stattfinde. Das Marktrecht bestehe auf jeden Fall noch, scherzte Schierenstedt.

Rastplätze, der alljährliche Blumenschmuck vor dem Rathaus, die Aufarbeitung der historischen Lampen auf dem Breithof oder das Aufstellen von Bänken im Ort ist dem Verein zu verdanken. Auch ein kleines Museum wurde im Dorfgemeinschaftshaus eingerichtet. Ein bisher als Wohnung genutzter Gebäudeteil könne vielleicht bald zum Ausstellen der für die Heimat wichtigen Gegenstände genutzt werden, stellte der Bürgermeister in Aussicht.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach seinem Rückblick auf Bingonachmittage, Arbeitsdienste oder Ausflüge war es vor den Wahlen Manfred Tholens letzte Amtshandlung, einige Ehrungen auszusprechen. Traute Lösekann und Dieter Kretschmer wurde für ihre 20-jährige Vorstandsarbeit gedankt. Detlef Göllner engagierte sich seit 16 Jahren im erweiterten Vorstandsteam. Genau wie Tholen legte er jedoch sein Amt nieder.

Bei den anstehenden Wahlen konnte kein neuer 1. Vorsitzender gefunden werden. Eine Auflösung des Vereins hat es aber zum Glück nicht gegeben, denn Dieter Kretschmer wurde für weitere zwei Jahre zum 2. Vorsitzenden gewählt. Schriftwartin bleibt Ursel Tholen und die Kasse führt weiterhin Gerda Witt. Neue Kassenprüferin ist Annelene Hayen und ihre Vertreterin Rosemarie Goldenstedt. Neben Ulrike Kretschmer, Peter Hayen, Heide Kraft, Claus Meyer, Traute und Alfred Lösekann wurden Uwe Tegeler und Jürgen Rosenboom neu in den erweiterten Vorstand gewählt. Verdient zum Ehrenmitglied ernannt wurde Manfred Tholen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.