Langjährigen Mitglieder der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi Wesermarsch wurden jetzt für ihre Treue ausgezeichnet. Begrüßt wurden die Jubilare von Heinz Meinschien (Ortsverein) und Weser-Ems-Geschäftsführerin Heike Klatthoff, die auch die Ehrungen vornahmen.

Auszeichnungen erhielten für 70 Jahre Theodor Bischoff und Hans Wohlkopf, für 65 Jahre Georg Brunßen und Dorit Müller und für 60 Jahre Hans Werner Bergner sowie Hans Jürgen Schindowski.

Ein halbes Jahrhundert sind Rainer Freese, Hans Wilhelm Gerber, Günter Greetfeld, Klaus Gristede, Manfred Lehmann, Helmut Rüthemann, Adelbert Schönig, Otto Thies, Bernd Werner Urban, Klaus Wernicke und Gero Wieker bereits Mitglied. Für 40 Jahre bei Verdi wurden Renate Behrens, Hugo Engberts, Rita Gollnow, Helga Reins und Gudrun Stuhlmann geehrt. Ihr 25. Jubiläum feierten Sonja Kalitzki Böhm, Anke Frerichs, Frank Frerichs, Maren Hasseldorn, Hergen Heinemann, Jens Hoth, Renate Huse, Jürgen König und Geesje Minßen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Als Hospitanten begleiteten Bjarne Köhlken und Oliver Wylega aus der zehnten Klasse des Gymnasiums Brake die Landtagsabgeordnete Karin Logemann nach Hannover. „Ich habe mich bei Frau Logemann beworben, da ich mehr über das alltägliche Arbeitsleben von Politikern erfahren wollte”, begründete Köhlken sein Interesse. „Wir waren für einen Tag im Plenarsaal auf den Plätzen der Besucherloge und bei mehreren Abstimmungen anwesend. Wir haben viele Ministerinnen und Minister getroffen. Das war sehr spannend und informativ.” Oliver Wylega fügt hinzu: „Einen Tag vorher haben wir unter anderem an dem Treffen der Weser-Ems-Gruppe und der Fraktionssitzung teilgenommen. Ich fand die Zeit sehr interessant und kann ein Praktikum oder eine Hospitation bei Frau Logemann nur weiterempfehlen.”

Auch Edward Humrich aus der Oberschule Berne hatte das Angebot von Logemann genutzt. „Das Praktikum war sehr spannend. Ich war mit Karin in Hannover bei einer Sitzung des niedersächsischen Kultusauschusses und auch in verschiedenen Sitzungen und Veranstaltungen in Brake, Lemwerder und Oldenburg.”

Die SPD-Landtagsabgeordnete Logemann freut sich über das große Interesse von Schülern an ihrer Arbeit und an der Politik im Allgemeinen. „Das zeigt mir, dass unsere Jugend viel wissbegieriger, politischer und engagierter ist, als viele es ihnen zutrauen. Es macht mich stolz, dass schon so viele Jugendliche sich bei mir gemeldet haben, um einen Einblick zu bekommen.”

Bewerbungen für ein Praktikum oder eine Hospitation bei Karin Logemann können an kontakt@karin-logemann.info geschickt werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.