STOLLHAMM „Dies ist die einzige Institution, in der man sich selbst befördern kann vom 2. zum 1. Vorsitzenden“, so Siegfried Hodel humorvoll während der Jahreshauptversammlung des Klootschießerkreisverbandes I Butjadingen im „Huus an’n Siel“ in Stollhamm.

Einstimmig bei Enthaltungen wählten die anwesenden 44 Delegierten der 14 dem Kreisverband angehörenden Klootschießer- und Boßelvereine den 62 Jahre alten bisherigen 2. Vorsitzenden für zwei Jahre zum neuen 1. Vorsitzenden.

Poll war eingesprungen

Hodel tritt die Nachfolge von Lambertus Poll aus Fedderwardersiel an, der vor zwei Jahren eingesprungen war, nachdem Karl-Heinz Husmann aus Waddens, der neun Jahre Vorsitzender war, sich aus privaten Gründen zurückgezogen hatte.

Aus Altersgründen trat der 75 Jahre alte Poll nicht wieder an. Im Vorfeld hatte sich die Suche nach einem Nachfolger als sehr schwierig erwiesen. Also stellte sich die Frage, warum Siegfried Hodel diese Aufgabe nicht übernehmen kann. Das Problem war, einen Nachfolger für Hodel als 2. Vorsitzenden zu finden, weil dieser Posten mit sehr viel Arbeit im Hintergrund verbunden ist.

Mit Malte Krutzsch fand sich ein Bewerber, der auch gerne bereit war, diese Aufgabe zu übernehmen. Einstimmig bei Enthaltungen wählte die Versammlung den 32 Jahre alten Stollhammer zum neuen 2. Vorsitzenden.

Vor zwei Jahren war die Position des 3. Vorsitzenden geschaffen worden, um Karl-Heinz Husmann die Möglichkeit zu geben, an der Kreisspitze mitzuhelfen. Husmann wurde jetzt bei einer Gegenstimme wieder gewählt.

Der neue 1. Vorsitzende Hodel dankte seinem Vorgänger Lambertus Poll für dessen großes Engagement, mit dem Poll die Lücke an der Spitze geschlossen habe.

Konzept für Ehrungen

Ein vierköpfiges Gremium hatte ein Konzept für Ehrungen erarbeitet. Damit soll Klarheit geschaffen werden, wie sich der Kreisverband bei der Auszeichnung verdienter Mitglieder und Sportler, bei Geburtstagen, Todesfällen oder auch Hochzeiten verhält. Dieses Konzept beschloss die Versammlung einstimmig. Damit verbunden ist eine Beitragsanhebung. Jeder Verein zahlt somit statt bisher 2,30 Euro künftig 3 Euro pro Mitglied im Jahr an den Kreisverband (für Jugendliche bleibt es diesbezüglich bei einem Euro).

Heftig diskutiert wurde dann über eine weitere Erhöhung des 16 Jahre unverändert gebliebenen Beitrags. Einstimmig bei Enthaltungen beschloss die Versammlung schließlich, dass der Beitrag für Erwachsene von drei auf fünf Euro angehoben wird und für Jugendliche von einem auf zwei Euro. Mit dieser deutlichen Anhebung soll vermieden werden, dass bereits in zwei Jahren eine erneute Diskussion nötig wird.

Alleine 2000 Euro der Beiträge benötig der Kreisverband für die Beiträge, die er an den Landesverband und den Friesischen Klootschießerverband abführen muss. Etwa 600 Euro fallen im Jahr an für Büroauslagen und Fahrtkosten. 600 bis 800 Euro jährlich werden benötigt zur Anschaffung von Material für Kreismeisterschaften.

Die 14 zum Kreis I gehörenden Vereine haben insgesamt etwa 1150 aktive Spieler. Dem Kreisverband Butjadingen gehören alle Klootschießer- und Boßelvereine im Stadtgebiet von Nordenham und in der Gemeinde Butjadingen an sowie aus der Gemeinde Stadland die beiden Vereine Reitland und Seefeld.

19 Vorstandsmitglieder werden im Amt bestätigt

Mit Ausnahme des 1. und des 2. Vorsitzenden sind alle Positionen im Vorstand des Klootschießerkreisverbandes I Butjadingen unverändert geblieben. Bei einer Gegenstimme bestätigt wurde 3. Vorsitzender Karl-Heinz Husmann aus Waddens.

Jeweils einmütig wiedergewählt wurden Geschäftsführerin Kathrin Krutzsch aus Stollhamm, 1. Boßelwart Walter Abbenseth aus Reitland, 2. Boßelwart Ewald Haase aus Stollhamm, 1. Boßelwartin Jutta Pargmann aus Einswarden, 2. Boßelwartin Hela Ehlers aus Norderschwei, 3. Boßelwartin Erika Bunjes aus Schwei, 4. Boßelwartin Erna Hoyer aus Ruhwarden, 1. Jugendwart Frank Göckemeyer aus Stollhamm, 2. Jugendwart Jörn Sieghold aus Burhave, 3. Jugendwart Bernd Bunjes aus Burhave, 1. Jugendwartin Sabine Poerschke aus Burhave, 2. Jugendwartin Karin Hansing aus Burhave, 1. Bahnweiser Eugen Böning aus Seefeld, 2. Bahnweiser Dieter Gertjegerdes aus Seefeld, 3. Bahnweiser/Gerätewart Rudi Milbrandt aus Stollhamm, 1. Feldobmann Ernst-Ulrich Rach aus Rodenkirchen, 1. Fahnenträger Gustav Ottensmeier aus Nordenham, 2. Fahnenträger Lambertus Poll aus Fedderwardersiel.

19 Vorstandsmitglieder werden im Amt bestätigt

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.