Der Kinderkarneval – organisiert vom Förderverein der Grundschule Großenmeer – hat sich ängst zu einem Renner entwickelt. Buntes Treiben herrschte bei Spiel und Spaß in bunten Kostümen in der Sporthalle. In der Partyzone mit Kletter- und Spaßparcours war Kurzweil angesagt. Das Spielangebot mit Dosenwerfen, Angeln, Nägelschlagen – und einiges mehr – wurde gut angenommen. Die Besucher beobachteten das bunte Treiben bei Kaffee, Tee und Kuchen. Musikalisch brachte sich beim närrischen Treiben DJ Hendrik Schwarting bestens ein. Er dachte sich einige neue tolle Aktionen für die Kinder aus. Eine große Tombola wurde zusammengestellt. Dafür hatte der Förderverein zahlreiche Gutscheine, Eintrittskarten und Sachpreise gespendet bekommen. Gut gelaunt zeigten sich im Abschlussgespräch vom Förderverein Rafiye Genc und Diana Geffken: „Das hat riesig Spaß gemacht. Der Reinerlös von 860 Euro kommt komplett den Kindern der Grundschule Großenmeer zugute.“(wboe)

Beim Jader Reitclub steht an diesem Mittwoch, 6. März, um 19.30 Uhr die Mitgliederversammlung in der Reitanlage an. Dort stehen die Jahresbericht von Vorsitzenden Uwe Nethke und den Fachwarten auf dem Programm. In diesem Jahr finden auch Neuwahlen statt. Die Termine für 2019 werden festgelegt. (wboe)

Der Arbeitskreis Senioren der Gemeinde Ovelgönne findet am Dienstag, 19. März, um 9.30 Uhr im Rathaus der Gemeinde Ovelgönne in Oldenbrok, Rathausstraße, statt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Es zählt schon zur guten und langjährigen Tradition, dass sich die Bewohner der Gemeinde Grünhartau in Schlesien nach der Vertreibung aus ihrer schönen schlesischen Heimat zweimal im Jahr im Schützenhof in Jaderberg treffen, im Frühjahr zum Eisbeinessen und im September zum großen Heimattreffen. Am Freitag, 22. März, findet ab 11 Uhr das nächste Eisbeinessen für die Grünhartauer im Schützenhof statt. Es liegen dazu bereits viele Anmeldungen vor, wie Bärbel Barthelmeß, die Organisatorin dieser Treffen, mitteilt. Mit einem gemütlichen Beisammensein, bunter Unterhaltung mit Döntjes und Harfenmusik und der abschließenden gemütlichen Kaffeetafel klingt das Treffen dann in den späten Nachmittagsstunden aus. (wk)

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.