Nordenham 1000 Euro für die Nordenhamer Kinder- und Jugendfeuerwehr: Was für Stadtbrandmeister Ralf Hoyer und seinen Stellvertreter Christian Stahl eine willkommene Finanzspritze ist, die hilft, das nächste Kinder- und Jugend-Sommerzeltlager mitzufinanzieren, ist für die sechs Frauen des Tangent-Clubs ein super Beleg dafür, dass ihr Engagement sinnvoll ist und dass es anerkannt wird.

Der Tangent-Club 152 Wesermündung (TCW) gründete sich im Mai 2017 quasi vorläufig. Im Frühjahr, so planen die sechs Frauen, wollen sie nun Nägel mit Köpfen machen und im Theater Fatale zu ihrer offiziellen Charterfeier einladen. Der Tangent-Club ist eine Nachfolgeorganisation für Ehemalige des Ladies‘ Circle, dessen Mitglieder nicht älter als 45 Jahre sein dürfen.

Im Sommer veranstaltete der Club das Event „Kino im Kuhstall“ auf dem landwirtschaftlichen Anwesen der Familie Geil an der Coldewärfer Straße und zeigte die französische Komödie „Ein Dorf sieht schwarz“. Es war ein grandioser Erfolg – der Kuhstall war bis auf den allerletzten Platz besetzt, und die Spendenkasse war gefüllt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit seiner Kinonacht trat der Tangent-Club in die Fußstapfen des Service-Clubs Ladies‘ Circle. Dieser hatte den Filmabend in rustikalem Ambiente einst aus der Taufe gehoben, vor fünf Jahren aber eingestellt, weil ihm der Aufwand über den Kopf gewachsen war. Der Tangent-Club findet die Idee von damals nach wie vor toll und startete eine Neuauflage. Diesmal allerdings in einer (etwas) abgespeckten Version nur für Erwachsene.

„Der Abend war ein echter Erfolg,“ erinnert sich Vize-Präsidentin Gudrun Böse. Für den nächsten Sommer plant der Tangent-Club deshalb eine Wiederholung. „Aber wir haben dazugelernt,“ sagt Gudrun Böse, „im nächsten Jahr werden wir mehr Stühle als Bänke aufstellen. Denn diesmal hatten viele vor allem Ältere darunter gelitten, dass die Bänke keine Lehne hatten.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.