Neustadt Die Theatergruppe des Bürgervereins probt das Stück „Laat de Sau rut“, eine niederdeutsche Komödie in drei Akten von Andreas Wening, ins Niederdeutsche übersetzt von Helmut Schmidt.

Und so viel verrät die Regisseurin Margrit Schellstede der NWZ vorab zum Stück: Karin Heppner reicht es. Die immer neuen Schreckensmeldungen bezüglich Skandalfunden in Nahrungsmitteln lassen sie und ihre Nachbarinnen Selma und Lotte aktiv werden. Unter dem Motto: „Mein Kühlschrank ist kein Ponyhof!“ rufen sie mittels Flugblättern zum generellen Boykott der regionalen Wurst,- und Fleischtheken auf. Um die Nachhaltigkeit ihres Protestes zu verstärken, verkünden sie allerdings auch in ihren eigenen Familien, dass von nun an lediglich Vegetarisches auf den Tisch kommt. Insbesondere die Begeisterung von Karins Ehemann Norbert und Sohn Mirco hält sich da aber sehr in Grenzen.

Die Premiere mit dem Theaterball mit den 9 Laienschauspielern steht am Sonnabend, 7. März, um 19.30 Uhr im Saal des Dorfgemeinschaftshauses Neustadt an. Weitere Aufführungen sind am 11., 12. und 13. März. Kartenvorverkauf ist am Freitag, 6. März, von 17 bis 19 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Mitwirkenden sind Norbert Heppner (von Holger Meyer), Karin Heppner (Margrit Schellstede), Mirco Heppner (Dennis Fohrmann), Lotte Reischel (Eka Burblys), Georg Sulzbach (Hartmut Müller), Selma Sulzbach (Ute Scholz), Hannes Wetzstein (Stefan Schellstede), Anita Amaryl (Tessa Wefer) und Erwin Heppner (Marc Höpken). Topusterin ist Anne Meyer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.