Moorsee Am Donnerstag hat der Geschichtswissenschaftler und Archäologe Jan Christoph Greim seine Arbeit als neuer wissenschaftlicher Leiter des Museums Moorseer Mühle aufgenommen. Der 34 Jahre alte gebürtige Rheiner (Westfalen) lädt zu einer spannenden Reise in vergangene Zeiten ein, die Besucher am Pfingstmontag in Moorsee unternehmen können.

Anlässlich des Deutschen Mühlentages wird ein buntes Familienprogramm geboten. Die Freiwilligen Müller zeigen, wie in früheren Zeiten Korn gemahlen wurde. Während Weizen und Hafer gequetscht wird, läuft das Mühlenrad auf Hochtouren.

Gästeführerin Annegrete Hemken bietet um 11 Uhr und um 14 Uhr spannende Rundgänge durch das Technikdenkmal an. Zu sehen ist auch die einstige „gute Stube“ des Müllers. Besucher können sich im Mühlencafé mit Kaffee- und Kuchen stärken.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

An dem bundesweit stattfindenden Aktionstag am Pfingstmontag hat das Moorseer Mühlenmuseum von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

Jan Christoph Greim, der in Bremen wohnt, hat seine Arbeit in Moorsee „mit einem tollen Gefühl“ gestartet. „Ich bin sehr offen aufgenommen worden. Das Museumsteam ist super. Hier wird auch sehr viel engagierte ehrenamtliche Arbeit geleistet“, freute sich der neue wissenschaftliche Leiter am Donnerstag gegenüber der NWZ.

In einem ersten Projekt will er sich nun darum kümmern, dass die Audio-Guides besprochen werden.

Horst Lohe Nordenham / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.