Kinder des Rudi-Rotbein-Clubs hatten an einem Fotowettbewerb teilgenommen, den der Nabu Oldenburger Land ausgeschrieben hatte. Die achtjährige Sina Kruse aus Brake überzeugte dabei die Jury mit dem Bild einer Eidechse und gewann unter mehr als 50 Einsendern den 2. Preis. Strahlende Gesichter gab es, als der Nabu jetzt die Sieger ehrte.

Der Fotowettbewerb fand im Rahmen des von der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung geförderten Projekts „Kleine Räume – große Wirkung“ statt und richtete sich an Kinder und Jugendliche aus dem Oldenburger Land. „Mit diesem Projekt werden an vielen Stellen in der Region neue Kleinlebensräume geschaffen“, berichtete Nabu-Projektleiterin Birgit Röttering, „deren Bandbreite reicht von der Obstwiese über die Trockenmauer und den Teich bis zur Feldhecke und dem Blühstreifen“.

Um auch Kinder und Jugendliche zu motivieren, sich mit ihrer natürlichen Umgebung zu beschäftigen, hatte die Nabu-Bezirksgruppe Oldenburger Land junge Naturschützer zur Teilnahme an dem Fotowettbewerb aufgerufen. Die stolzen Gewinnerinnen und Gewinner zeigten dabei viel Fantasie – so auch Sina Kruse aus Brake, die mit einer Eidechse auf einem Baumstumpf punktete. Als Preise überreichte Birgit Röttering den Siegerinnen und Siegern ein hochwertiges Fernglas und Naturerlebnismaterialien wie Kompass, Ting-Stifte und Bestimmungsbücher.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Anfang des Jahres hat die Tennisabteilung des SV Brake von der Raiffeisenbank Wesermarsch-Süd Mittel aus den Erlösen des Gewinnsparens bekommen. Dass dieses Geld gut angelegt wurde, davon konnten sich jetzt Raiba-Vorstand Christiane Thürlings und Marketing-Mitarbeiterin Christina Gallimore auf der Tennisanlage am Stadion überzeugen. Für das Jugendtraining wurden neue Bälle, Methodikbälle, Tennisschläger, Trainingsgeräte und anderes Equipment angeschafft. Jugendwart Karl-Albert Haase und Christiane Thürlings legten gleich an Ort und Stelle eine Trainingseinheit mit den Kindern ein.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.