Die Jahreshauptversammlung der Niederdeutschen Bühne fand in der Rosenburg statt. Der Vorstand berichtete den anwesenden 64 Mitgliedern über die abgeschlossene Saison. Die NDB Brake kann auf eine gute Spielzeit 2018/2019 zurückblicken. Die Zuschauerzahlen in Brake sind weiterhin auf einem konstant guten Niveau. Anschließend gab Spielleiterin Alexandra Arnold einen Ausblick auf die Spielzeit 2019/2020. Die offizielle Saisonpräsentation für die kommende Spielzeit erfolgt am 18. Juni im BBZ.

Elisabeth Rohlfs wurde für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt. Weitere Jubilare waren Sabine de Brito Soares (10 Jahre) sowie Birte Hennig und Sandra Renken (25 Jahre). Zum neuen Bühnenleiter wurde der bisherige 2. Vorsitzende Jens A. Rose gewählt. Er löst Ute Seyberth ab, die aus beruflichen Gründen nicht wieder kandidierte. Ute Seyberth wird weiterhin als 2. Vorsitzende dem Bühnenvorstand angehören.

Aus Brake nahmen Markus Köhler und Tellim Tavan an den Norddeutschen Meisterschaften im Kickboxen in Hamburg teil. Die Meisterschaften sind gleichzeitig die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften in Coburg, die vom Kickboxweltverband WAKO/ DOSB ausgerichtet werden. Beide Kämpfer der Sport Akademie Sibel boten spannende Kämpfe im Leichtkontakt Kickboxen und kamen deshalb zurecht ins Finale. Tellim wurde in seiner Gewichtsklasse (Jugend) Vize- Norddeutscher Meister, Markus gewann souverän seine Gewichtsklasse und ist in der Masterclass nun Norddeutscher Meister.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der Wesermarsch unterwegs sind an diesem Donnerstag wieder Radfahrer, die an der vom Brake-Verein unter Leitung von Karl-Heinz Benecke und Rolf Schröder angebotenen rund 50 Kilometer langen Radtour teilnehmen. Zwei Touren haben bereits stattgefunden. Eine davon führte von Ahlhorn zu den Ahlhorner Fischteichen und umzu mit Besichtigung des „Biohofs Bakenhus“ des OOWV bei Großenkneten. 15 Personen nahmen an dieser Tour teil.

17 Personen waren es bei der zweiten Tour, die von der Elbe/Schwinge in Stade über Bassenfleth durch die Obstplantagen mit blühenden Apfelbäumen an der Elbe entlang zur Lühemündung und weiter auf den Deich an der Lühe entlang durch das Guderhandviertel bis Neuenkirchen und dann über Döllen mit Besichtigung der Altstadt nach Stade zurückführte. Die Fahrradtour durchs Alte Land war rund 50 Kilometer lang und führte an vielen historischen Fachwerk-Obsthöfen vorbei. Unterwegs hatte es leider auch einige Zeit genieselt, das tat der Stimmung aber keinen Abbruch.

Es ist das Maskottchen des diesjährigen Musiksommers in der Wesermarsch, das pinke Schaf Elvis. Nun ist es ins Kreishaus des Landkreises an der Poggenburger Straße 15 in Brake eingezogen. Tina Tönjes und Sophia Wolfram von der Touristikgemeinschaft Wesermarsch (TGW) übergaben das Maskottchen an Landrat Thomas Brückmann, der im Foyer vor den Sitzungsräumen einen geeigneten Platz für Elvis fand. Hier liegen auch die kostenlosen Flyer aus. Der Musiksommer wird von der TGW organisiert. Der Landkreis sowie weitere Kooperationspartner unterstützen die Event-Reihe, die jeder der neun Wesermarsch-Kommunen in der Zeit von Mai bis September ein musikalisches Konzert-Highlight beschert – vom Gezeiten-Rock über Folk und Klassik bis hin zu plattdeutschem Swing.

Das erste Konzert findet am Freitag, 17. Mai, im Lokschuppen in Eckwarden statt – unter dem Motto „Lok meets Saxophone“. Einen Tag später gibt es Oper an der Moorseer Mühle. In Brake heißt es am 29. Juni: „Shanty goes Rock“ am Vereinsheim Kabelgatt des Shantychors Bootsmannkaffee.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.