Brake Die Bezirksliga-Fußballerinnen des SV Brake haben den Saisonauftakt mächtig vergeigt. Das Heimspiel gegen den SV RW Damme verlor die Mannschaft von Trainer Jonny Peters klar mit 2:6 (0:3). Von Beginn an lief alles gegen die Kreisstädterinnen.

Nach gerade einmal zehn Minuten lag der SVB bereits mit 0:2 hinten. „Das hat uns schon früh aus dem Rhythmus gebracht“, sagte Jonny Peters, der auf mehrere wichtige Stammkräfte verzichten musste. Bis zur Pause fing sich Brake noch einen weiteren Gegentreffer ein. „Der 0:3-Pausenrückstand hätte sogar noch höher ausfallen können“, so Jonny Peters.

Nur sechs Minuten nach Wiederanpfiff hieß es bereits 0:5. Aber die Brakerinnen wollten sich nicht kampflos ergeben. Kerryn Heise und Lina Reinhard verkürzten binnen 60 Sekunden auf 2:5. Den Schlusspunkt setzte die Dammerin Neele Schumacher mit ihrem zweiten Treffer zum 6:2-Endstand. „Damme hat absolut verdient gewonnen – auch in dieser Höhe“, sagte Jonny Peters. Seinem Team sei anzumerken gewesen, dass die Vorbereitung alles andere als optimal verlaufen sei. Die ganzen Verletzungen und urlaubsbedingten Absagen hatten negative Auswirkungen. Die Liste der Verletzten hat sich gegen Damme sogar um drei weitere Spielerinnen erhöht. Zur Pause musste Torhüterin Isabel Krummacker durch die Feldspielerin Sarina Büsing ersetzt werden. Auch Liza Seelemeyer und Katarina Dzambas verließen angeschlagen vorzeitig das Feld.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Von der Konkurrenz werden die Brakerinnen zwar als Mitfavorit gehandelt. Aber Coach Peters zeigte sich nicht allzu sehr verwundert über den missglückten Start: „Ich habe von Anfang an gesagt, dass wir die Klasse halten und einen guten Mittelfeldplatz belegen wollen.“

Tore: 0:1, 0:2 Weitzmann (3., 9.), 0:3 Schumacher (30.), 0:4 Tas (46.), 0:5 Weitzmann (51.), 1:5 Heise (64.), 2:5 Reinhard (65.), 2:6 Schumacher (67.).

SVB: Isabel Krummacker – Liza Seelemeyer, Jonina Frische, Kerryn Heise, Ivana Rostalski, Marieke Schnare, Irina Katzendorn, Sarina Büsing, Katarina Dzambas, Jennifer Müller, Lina Reinhard. Eingewechselt: Laura Ruck, Djulia Vortmann, Angelina von Waaden und Jaqueline Miele.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.