Wildeshausen /Wesermarsch Die Bogensportlerinnen und Bogensportler aus der Wesermarsch haben am Wochenende bei den Bezirksmeisterschaften in der Halle gezeigt, dass sie zur Spitze des Oldenburger Schützenbunds zählen – qualitativ und quantitativ. Sie holten in Wildeshausen zehn Titel und gewannen drei Mal die Vizemeisterschaft. Insgesamt waren 33 Schützinnen und Schützen aus der Wesermarsch in den Wettbewerb gestartet. Wer sich für die Landesmeisterschaft im Januar in Bersenbrück qualifiziert hat, wird laut Kreisbogenreferentin Melanie Kieselhorst erst festgelegt, wenn alle Bezirksmeisterschaften beendet sind. Sie hofft, dass es möglichst viele Wesermarsch-Schützen geschafft haben.

Dirk Ehlers vom Braker SV gewann mit 531 Ringen den Titel in der männlichen Master-Klasse. Wolfgang Haase vom SV Abbehausen belegte Platz fünf (481 Ringe), sein Teamkollege Klaus-Walter Lange Platz neun (450). Henning Janshen vom Seefelder TV landete nach einem technischen Defekt auf Rang zehn (449), der Braker Peter Christiani auf Rang elf (447) und Stephan Kämmer vom SV Nordseebad Burhave (398) auf Platz 13. Im dreiköpfigen Feld der weiblichen Master-Klasse belegte Petra Hamkens (Braker SV, 387) Platz zwei.

Bezirksmeisterin der Seniorinnen wurde Birgit Berndt vom Seefelder TV. Sie verwies ihre beiden Konkurrentinnen mit 491 Ringen auf die Plätze. In der Konkurrenz der Senioren landete Peter Berndt (Seefelder TV, 344) auf Platz sieben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nicola Jacofsky vom SV Nordseeebad Burhave zeigte in der Damenklasse eine starke Leistung. Sie startete bei ihrer ersten Bezirksmeisterschaft durch und wurde mit 524 Ringen Vizemeisterin. Kreisbogenreferentin Melanie Kieselhorst landete mit 456 Ringen auf Platz fünf. Nach eigenen Worten war sie mit ihrem Ergebnis nicht gerade sehr zufrieden. In der Herrenklasse belegte Markus Kieselhorst vom Braker SV mit 533 Ringen den fünften Platz. Sein Vereinskollege Norman Kutzner wurde Siebter (509 Ringe).

In den Schülerklassen dominierten die Wesermarsch-Schützen. In der Konkurrenz der Schüler A belegten sie die ersten drei Plätze. Linus Lüdemann vom Seefelder TV holte den Titel nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen mit 467 Ringen. Vizemeister wurde der Braker Maurice Dumont (445), knapp dahinter landete Pascal Jacobs (Seefeld, 443).

Das Feld der B-Schüler führte Tristan Müller vom Seefelder TV an. Mit 534 Ringen stellte der Elfjährige einen persönlichen Bestwert auf. Platz zwei belegte sein Vereinskollege Nico Beyer (455). Den Titel bei den gleichaltrigen Schülerinnen holte die Seefelderin Anna Krause (445). Sie bejubelte ihren ersten Sieg bei Bezirksmeisterschaften. Jördis Bruns (ebenfalls Seefeld) landete mit 405 Ringen auf Platz vier. Er war mit seiner Leistung zufrieden. Im Mannschaftswettbewerb gewannen die Seefelder (1385 Ringe) das Duell mit Etzhorn (1170 Ringe). Einziger Starter bei den C-Schülern war Tizian Kutzner vom Braker SV. Er schoss 532 Ringe.

Auch in den beiden Jugendklassen standen Seefelder Talente ganz oben auf dem Treppchen. Immo Hullmann gewann die Konkurrenz der männlichen Jugend mit 482 Ringen, Gillian Zinnow die Konkurrenz der weiblichen Jugend mit 518 Ringen. Bei den Jungen belegte der Braker Jaques Dumont Platz vier (449), während der Seefelder Hendrik Nordenholt Fünfter wurde.

Den Mannschaftstitel holten die Seefelder mit 1444 Ringen. Sie waren das einzige Team. Der Junior Eric Kieselhorst vom Braker SV schloss den Wettbewerb mit 507 Ringen als Zweiter eines dreiköpfigen Feldes ab.

Thoralf Daniel vom Elsflether SV war mit dem Compound-Bogen an den Start gegangen. Er holte in der Herrenkonkurrenz mit 441 Ringen Bronze. In der Master-Klasse der Frauen siegte Petra Ehlers vom Braker SV mit 557 Ringen. Sie hatte sich gegen zwei Konkurrentinnen durchgesetzt.

Dieter Wagner war mit dem Blankbogen eine Klasse für sich. Der neue Bezirksmeister der Master-Klasse vom Elsflether SV schoss 493 Ringe. Er ließ elf Konkurrenten hinter sich.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.