Bohlenbergerfeld Die Entscheidung ist gefallen. Das letzte Qualifikationswerfen mit der Klootkugel und der Hollandkugel hat am Sonnabend in Bohlenbergerfeld Klarheit gebracht. Stark: Gleich vier Klootschießer aus der Wesermarsch gehören zum zwölfköpfigen Kader des Friesischen Klootschießverbands (FKV), der in den Niederlanden um den Sieg bei der Europameisterschaft kämpft. Ludger Ruch und Detlef Müller aus Mentzhausen sowie der Kreuzmoorer Stefan Runge zählen zum Stammpersonal. Manuel Runge (Kreuzmoor) reist als Reservewerfer mit. Er wird wohl ohne Einsatz bleiben. Gleichwohl stellte FKV-Fachwart Helmut Eden klar, dass die Reservisten genauso zum Team gehören wie die Stammwerfer.

Indes: Manuel Runge zählt als Drittplatzierter der Gesamtwertung mit der Hollandkugel zum Stamm. Gleiches gilt für den Mentzhauser Tim Wefer. Er beendete den Qualifikationswettbewerb als Neunter.

Zum EM-Team im Klootschießen gehören neben den Wesermarsch-Werfern überdies Hendrik Rüdebusch (Vielstedt-Hude), Frank Goldenstein (Pfalzdorf), Keno Vogts (Hollwege), Sören Bruhn (Schweinebrück), Roman Wübbenhorst (Dietrichsfeld), Jelde Eden (Willmsfeld), Thore Fröllje (Grabstede) und Reservewerfer Tobias Djuren (Noord Norden).

Mit der Hollandkugel kämpfen zusammen mit den Sportlern aus der Wesermarsch folgende Friesensportler in den Niederlanden um Medaillen: Hendrik Rüdebusch, Frank Goldenstein, Manuel Runge, Friedrich Christians, Daniel Heiken, (Schirumer-Leegmoor), Renko Altona (Horsten), Sören Bruhn, Henning Eden (Reepsholt), Jelde Eden, Keno Vogts und Horst Drieling (Münkebor/Moorhusen).

Gute Bedingungen

In Bohlenbergerfeld hatten die Werfer gute Bedingungen Beim Klootschießen gab es im Zwölferfeld der Männer kaum Veränderungen. Sören Bruhn kletterte von Platz sieben auf Rang vier.

Die Tageswertung gewann einmal mehr Hendrik Rüdebusch mit 237,20 Metern (Höchstwurf 80,90 Meter). Auf Rang zwei kam Sören Bruhn (224,40 m/77,95 m) – gefolgt von Ludger Ruch (Mentzhausen 219,00 m/75,70 m) und dem 46-jährigen Ex-Europameister Detlef Müller (217,30 m/73,60 m).

Die Leistungen mit der Hollandkugel waren nicht ganz auf Topniveau. Tagesbester wurde Daniel Heiken mit 867,65 Metern. Auf Rang zwei folgte Friedrich Christians (Münkebor/Moorhusen, 857,15 m), Rang drei belegte Jelde Eden (855,15 m). Stefan Runge (775,85 m) verpasste ein Topergebnis. In der Gesamtwertung blieb er auf Platz 13 mit 2485,40 Metern. Am Ende fehlten 30 Meter zum EM-Reserveplatz.

In der männlichen Jugend, wird der B-Jugendliche Bjarn Bohlken aus Schweinebrück mit der Klootkugel immer stärker. Der 15-Jährige gewann mit 198,20 Metern (67,00 m) erstmals die Tageswertung. Sein Vereinskamerad Liandro Ludiexe belegte mit konstanten Würfen Platz zwei (197,15 m/66,70 m). Dritter wurde der Gewinner der Gesamtwertung, Eric Klockether aus Mentzhausen (191,30 m/64,40 m).

Zur EM begleiten ihn Jonas Schüler aus Esenshamm und Bjarn Bohlken aus Schweinebrück. Liandro Ludiexe rückte auf Platz vier vor, Jörn Aakmann (Norden) rutschte auf den fünften Platz ab. Er ist der Reservewerfer. Lukas Kilian aus Schweewarden hatte Pech. Er hatte die ersten beiden Werfen berufsbedingt gefehlt, konnte kein Streichergebnis einbringen und musste mit Rang sechs vorliebnehmen.

Rico Wefer Zweiter

Mit der Hollandkugel fuhr der Gesamtführende Jörn Aakmann mit 696,40 Metern den nächsten Tageserfolg ein. Gesteigert hat sich Rico Wefer aus Mentzhausen, der mit 692,75 Metern Platz zwei belegte. Michel Albers aus Ruttel (683,45 m) wurde Dritter.

Michel rutschte auf Rang sechs der Gesamtwertung ab. Der junge Rico Wefer, der erst im Oktober 15 Jahre alt geworden ist, sprang mit 2071,15 Metern auf den Reserveplatz fünf. Sein Vorsprung vor Michel beträgt zehn Meter. Rico war überglücklich „Ich freue mich sehr. Zuletzt habe ich mit Tim Wefer trainiert. Dadurch habe ich meine Wurftechnik verbessert.“ Die EM-Fahrer heißen also Jörn Aakmann, Jonas Schüler, Eric Klockgether, Wilko Uphoff und Rico Wefer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.