Wesermarsch Die in der Bezirksliga spielenden Volleyballerinnen des SV Nordenham II haben auch zum Auftakt der Rückrunde eine Niederlage kassiert. Sie verloren am Wochenende bei der TSG Westerstede II mit 1:3. In der Bezirksliga der Männer feierte der Elsflether TB derweil einen Pflichtsieg: Er bezwang den Tabellenletzten Oldenburger TB V mit 3:1.

Frauen, Bezirksliga: TSG Westerstede II - SV Nordenham II 3:1 (25:15, 24:26, 25:20, 25:13). Laut Nordenhams Spielerin Rebecca Willuhn war die Partie zunächst ein Spiegelbild des Hinspiels, das der SVN mit 1:3 verloren hatte. Die guten Aufschläge der TSG bereiteten den Gästen um Kapitänin Lisa Schröder große Probleme.Westerstede zog früh davon und gewann den ersten Satz.

Dann steigerte sich der SVN – insbesondere in der Annahme. Stellspielerin Svea Thaden konnte ihre Angreiferinnen immer besser einsetzen. Die Mittelblockerinnen Kathrin Niedzella und Gesche Luks überzeugten mit einem erfolgreichem Blockspiel.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das Spiel war ausgeglichen. Am Ende hatte der SVN die besseren Nerven. Er egalisierte nach Sätzen.

Im dritten Satz schwächelte die Annahme der Nordenhamerinnen. Die Ammerländerinnen setzten sich ab. Zwar spielte der SVN anschließend mit der TSG wieder auf Augenhöhe. Aber die Gastgeberinnen ließen sich den Vorsprung nicht nehmen.

Im vierten Satz spielten die Westerstederinnen erneut ihre Aufschlagstärke aus. Zugleich häuften sich die Fehler der Nordenhamerinnen. Darunter litt das Aufbauspiel. Der SVN verlor den Satz und das Match – und bleibt punktloser Tabellenletzter.

SVN II: Gesche Luks, Miriam Mogwitz, Kathrin Niedzella, Lisa Schröder, Svea Thaden, Annika Walter-Carstens, Rebecca Willuhn

Männer, Bezirksliga: Oldenburger TB V - Elsflether TB 1:3 (10:25, 19:25, 25:23, 12:25). Zwar ermöglichten die Elsflether dem punktlosen Schlusslicht den ersten Satzgewinn. Aber das dürfte ihnen im Nachhinein herzlich egal sein. Schließlich fuhren sie ihren zweiten Sieg und drei wichtige Punkte im Abstiegskampf ein.

Den dritten Satz hatten sie am Samstag knapp verloren. Aber die Reaktion folgte prompt: Der ETB gewann den vierten Satz locker.

Die Elsflether sind mit neun Punkten Tabellenachter und damit Drittletzter. Der Rückstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz beträgt drei Punkte.

Unmittelbar vor den Elsflethern rangiert der VfL Löningen mit zehn Zählern. Die Hasestädter haben im Vergleich mit dem Elsflether TB zwei Spiele weniger absolviert. Das Duell dieser beiden abstiegsgefährdeten Teams steigt am Sonntag in Löningen.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.