Wesermarsch Die Volleyballer des AT Rodenkirchen sind das Maß aller Dinge in der Bezirksklasse – und das soll vorerst so bleiben. Dazu müssen die Stadlander ihre bisher guten Leistungen im Auswärtsspiel am Samstag (15 Uhr) gegen die VG Delmenhorst/Stenum III bestätigen.

Männer, Bezirksklasse: VG Delmenhorst/Stenum III – AT Rodenkirchen (Samstag, 15 Uhr). Die Rodenkircher führen die Tabelle mit 17 Punkten an. Sie wollen die VG Emden II auf Distanz halten. Der Tabellenzweite hat 13 Punkte und ein Spiel weniger. Der ATR gastiert bei einer Mannschaft, die vier Punkte auf dem Konto hat und den Abstiegsrelegationsplatz belegt. Doch Vorsicht: Die Delmenhorster knöpften der Emder Zeiten immerhin einen Punkt ab. Das Spiel ist also alles andere als ein Selbstläufer.

BW Ramsloh – Elsflether TB (Samstag, 15 Uhr). Die Elsflether haben drei Spiele in Folge verloren und reisen als Tabellensechster mit sechs Punkten an. Sie haben also zwei Zähler Vorsprung vor dem Abstiegsrelegationsplatz. Im Saterland müssen sie die Enttäuschung nach der Derbyniederlage im bisher letzten Spiel gegen den AT Rodenkirchen aus den Trikots schütteln. Die Ramsloher sind Vierter mit zehn Punkten und schielen noch auf Rang zwei, der zur Teilnahme an der Aufstiegsrelegation berechtigt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Kreisliga: VG Veenhusen-Warsingfehn – TSG Burhave (Samstag, 15 Uhr). Fünf Siege, 15 Punkte, 15:2 Sätze: Die TSG dominiert die Kreisliga und überzeugte sich zuletzt auch selbst. Der direkte Wiederaufstieg ist drin. Mit einem glatten Sieg in Warsingfehn kann der nächste Schritt zurück in die Bezirksklasse gemacht werden. Die Gastgeber verkörpern mit fünf Punkten und 8:8 Sätzen als Tabellenvierter den Liga-Durchschnitt der Siebener-Staffel.

Frauen, Bezirksklasse: SV Nordenham II - SV Nordenham III (Samstag, 11 Uhr, Sporthalle Mitte). Unterschiedlicher könnte der Spielrhythmus zweier Teams nicht sein: Die Nordenhamer Dritte hat schon fünf Mal gespielt und belegt in der wenig aussagekräftigen Tabelle mit sechs Punkten Platz drei. Zuletzt unterlag sie dem Tabellenzweiten MTV Jever mit 0:3. Dennoch war Trainerin Lyndzey Mowatt zufrieden. Nordenhams Zweite hat ihr bisher einziges Spiel überzeugend mit 3:1 gewonnen – sie hatte ausgerechnet den Elsflether TB besiegt. Und die Elsfletherinnen sind immerhin Tabellenführer.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.