Wesermarsch Das ist eine ernüchternde Bilanz: Die auf Bezirksebene spielenden Tischtennis-Frauenmannschaften aus der Wesermarsch sind am Wochenende allesamt leer ausgegangen. In der Bezirksoberliga kassierte die Zweite des Elsflether TB eine 2:8-Auswärtsniederlage gegen den SV BW Emden-Borssum, in der Bezirksklasse verlor der TV Esenshamm gegen den Oldenburger TB III und die TTG Jade gegen den Hundsmühler TB IV.

 Bezirksoberliga

BW Emden-Borssum - Elsflether TB II 8:2. Nach zwei Stunden stand die Elsflether Niederlage schon fest. Die Gastgeberinnen gingen mit 5:0 in Führung. Dann holte Damaris Radu den ersten Punkt für Elsfleth. Anschließend setzte sich Stefanie Meyer in fünf Sätzen gegen die Nummer zwei, Alicia Finger, durch. Eine Resultatverbesserung hatten Jantje Beer/Damaris Radu auf dem Schläger, aber das ETB-Duo verlor in fünf Sätzen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mannschaftsführerin Stefanie Meyer: „Es lief nicht rund. Das Ergebnis geht in Ordnung.“ Die Elsfletherinnen warten weiter auf ihr erstes Erfolgserlebnis.

ETB II: Stefanie Meyer/Anna-Mareike Mehrens, Jantje Beer/Damaris Radu, Beer, St. Meyer (1), D. Radu (1), Mehrens.

 Bezirksklasse

Oldenburger TB III - TV Esenshamm 8:4. Bis zum 3:3 war das Spiel ausgeglichen. Dann feierte der OTB zwei Siege in Folge. Pech hatten die Esenshammerinnen Lea-Sophie Bouda und Silke Reese, die gegen die Nummer eins des OTB, Christiane Falk, jeweils in fünf Sätzen verloren. Mit 2:4 Punkten ist der TVE Vierter.

TVE: Silke Reese/Lea-Sophie Bouda (1), Kirstin Achter/Anja Müller, Reese (1), L.-S. Bouda, Müller (1), Achter (1).

TTG Jade - Hundsmühler TV IV 3:8. Im Duell zweier zuvor siegloser Teams gaben die Gäste den Ton an. Die Spitzenpartie gewann Benita von Lemm in fünf Sätzen gegen Kerstin Grimm. Lea May musste sich nach fünf Sätzen geschlagen geben. Mit 0:4 Punkten sind die Jaderinnen Letzter der Achter-Gruppe.

TTG: Benita von Lemm/Thomke Bolles (1), Alicia May/Lea May, von Lemm (1), Th. Bolles, A. May (1), L. May (1).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.