Wesermarsch Im letzten Spiel der Tennis-Sommersaison haben sich am Wochenende die Herren 30 des TK Nordenham durch einen 6:0-Auswärtssieg beim TC Haddorf den zweiten Platz in der Landesliga gesichert. Und der könnte eventuell noch zum Oberliga-Aufstieg berechtigen. Da der TC Falkenberg auch sein letztes Spiel gewann, ist dieser ungeschlagener Meister. Das letzte noch zu spielende Doppel zwischen beiden Mannschaften aus dem Regen-Abbruchspiel es deshalb bedeutungslos.

Auch die Herren 40 des SV Lemwerder holten mit 6:0 gegen den TC Lilienthal ihren dritten Saisonsieg in der Verbandsklasse und bleiben ungeschlagen. Ebenfalls in der Verbandsklasse trotzten die SVN-Frauen 50 im letzten Spiel dem Aufsteiger Oldenburger TeV II überraschend einen Punkt ab.

In der Bezirksliga der Herren 40 muss der TK Nordenham nach seiner 2:4-Heimniederlage gegen den HC Horn II den Abstieg in die Bezirksklasse antreten. Dagegen wahrten die TKN-Frauen 50 mit einem 4:2-Sieg beim SC Schiffdorferdamm alle Chancen auf den Staffelsieg in der Bezirksklasse.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "Wesermarsch kompakt" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die weiteren Senioren-Bezirksklassen-Teams aus dem Kreis spielten mit wechselndem Erfolg. Während die SVN-Herren 60 den Klassenerhalt mit einem 4:2-Sieg gegen den TSV Otterndorf sicherten, mussten ihre Club-Kameraden beim 0:6 im Spitzenspiel der Herren 50 gegen den TuS Aurich-Ost alle Titel-Ambitionen begraben. Der Blexer TB sicherte sich in dieser Staffel durch ein 3:3 beim Oldenburger TB II vorzeitig den Klassenerhalt.

Mitten im Abstiegskampf befinden sich auch noch die Herren 40 des SV Brake nach ihrer 1:5-Niederlage gegen den Rasteder TC II. Einen wichtigen Punkt auf dem Weg zum Staffelsieg gab der TuS Warfleth bei den Herren 55 gegen Bierden (3:3) ab.

Landesliga Herren 30: TC Haddorf - TK Nordenham 0:6. Mit diesem klaren Auswärtssieg beim Absteiger sicherten sich die Gäste die Vizemeisterschaft in der Staffel. Damit wahrte der TKN die Minimal-Chance auf den Aufstieg, sollte im nächsten Sommer in der Oberliga noch ein Platz frei werden.

Beim Tabellenletzten trat er ohne den beruflich verhinderten Steffen Trumpf an. Dafür reisten aber Frank Malcharek aus Amsterdam und Andreas Ulmer aus Essen an, um das Team zu unterstützen. Beide sorgten für klare Zwei-Satz-Siege. „An dieser Stelle muss man wirklich den tollen Teamgeist der Truppe hervorheben“, lobte Spielführer Christopher Brandau.

Vorne punkteten Stefan Harms und Mark Fitschen, so dass der Gesamtsieg nach den Einzeln feststand. In den Doppeln gewann Christopher Brandau mit Ulmer das Spitzenspiel. Ebenso wenige Probleme hatten Harms/Malcharek im zweiten Doppel.

Stefan Harms 6:1, 6:1; Mark Fitschen 6:3, 6:4; Andreas Ulmer 6:0, 6:4; Frank Malcharek 6:1, 6:3; Brandau/Ulmer 6:4, 6:0; Harms/Malcharek 6:2, 6:2

Verbandsklasse Herren 40: SV Lemwerder - TC Lilienthal 6:0. Auch im dritten Saisonspiel blieb der Vorjahresabsteiger ungeschlagen und strebt dem Wiederaufstieg entgegen. Dabei läuft alles auf ein Finale gegen den bisher ebenfalls unbesiegten Bremerhavener TV hinaus. Gegen den Tabellenletzten gaben die in Bestbesetzung angetretenen Gastgeber keinen Satz ab und standen schon nach den Einzeln als Sieger fest. In den Doppeln kamen dann noch Hendrik Eymael und Lars Wenzel für Kai Horstmann und Claus Wieken zum Einsatz und gewannen gemeinsam die zweite Paarung.

Kai Horstmann 6:1, 6:3; Sven Quader 6:2, 6:2; Claus Wieken 6:3, 6:1; Stefan Schauder 6:1, 6:2; Quader/Schauder 6:3, 6:2; Hendrik Eymael/Lars Wenzel 6:3, 6:4

Verbandsklasse Damen 50: Oldenburger TeV II - SV Nordenham 3:3. Nach schwachem Start hat sich das SVN-Team gesteigert und vorzeitig den Klassenerhalt geschafft. Und zum Saisonfinale konnte er sogar dem Staffelsieger einen Punkt abringen.

Nach den Einzeln sah es noch nicht nach einem Teilerfolg der Gäste aus, denn sie lagen schon 1:3 zurück. Ohne die Spitzenspielerinnen Eike Hoffmann und Christiane Pruin konnte nur die erstmals in dieser Saison im Einzel eingesetzte Astrid Ripkens ihr Match gewinnen. Jedoch erwiesen sich die Doppel mit Helga Brendel/Ripkens und Ulrike Weil/Hildegard Güttler als sehr nervenstark und setzten sich jeweils im Match-Tiebreak durch.

Helga Brendel 0:6, 1:6; Ulrike Weil 4:6, 4:6;Astrid Ripkens 6:2, 6:0; Hildegard Güttler 4:6, 2:6; Brendel/Ripkens 6:0, 1:6, 10:7; Weil/Güttler 2:6, 6:1, 10:6

Bezirksliga Herren 40: TK Nordenham - HC Horn II 2:4. Gegen den Tabellenführer verspielte der TKN die letzte Chance auf den Klassenerhalt in den Einzeln. Hier konnte nur Björn Müller einen Sieg erringen, während Michael Scherotzki und Thomas Schramm chancenlos waren. Oliver Wölbling knickte nach starkem Beginn ebenfalls ein, so dass man mit einem 1:3-Rückstand in die Doppel ging.

Hier konnte aber nur die Spitzenpaarung Scherotzki/Schramm für einen Drei-Satz-Sieg sorgen, während Müller/Wölbling verloren. Damit ist der Abstieg in die Bezirksklasse nicht mehr zu verhindern, jedoch kann der TKN im letzten Saisonspiel in Brinkum noch den ersten Saisonsieg erringen.

Michael Scherotzki 2:6, 1:6; Thomas Schramm 2:6, 1:6; Björn Müller 6:2, 6:3; Oliver Wölbling 6:0, 0:6, 1:10; Scherotzki/Schramm 4:6, 6:3, 10:7; Müller/Wölbling 4:6, 1:6

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.