Wesermarsch Der TV Neustadt führt die Bezirksliga der Schleuderballer mit drei Punkten Vorsprung an. Dahinter liegen vier Teams fast gleichauf. Sie kämpfen um den 2. Aufstiegsrang zur Landesliga. Am Abstieg des punktlosen BV Salzendeich führt wohl kein Weg vorbei.

Vor dem Titelgewinn steht der verlustpunktfreie Mentzhauser TV III in der Bezirksklasse. Mit seinem ersten Punktgewinn feierte der Tabellenletzte KBV Kreuzmoor ein Erfolgserlebnis. Er hat aber immer noch kein Tor erzielt. Für eine Überraschung sorgte in der Kreisklasse der Mentzhauser TV IV, der dem Meisterschaftsfavoriten Oldenbroker TV die erste Saisonniederlage beibrachte.

Bezirksliga: TSV Abbehausen II - KBV Altjührden/Obenstrohe 2:1 (0:0). Die Hausherren boten neun Spieler auf. Die Gäste reisten mit sieben Spielern an. Am Anfang ginge es hin und her. Dann drängte die Heimmannschaft die Friesländer zurück. Aber die Gäste befreiten sich immer wieder. Zur Pause stand es 0:0. Anfang der zweiten Halbzeit drängten die Abbehauser die Gäste erneut zurück und gingen endlich in Führung. Dem KBV Altjührden/Obenstrohe gelang aber der Ausgleich nach einem Abbehauser Fehler. Danach war das Spiel offen. Nach langem Kampf erzielten die Gastgeber doch noch den Siegtreffer.

TV Neustadt - AT Rodenkirchen 6:2 (3:2). Beide Teams gingen ersatzgeschwächt in die Spitzenpartie. Schnell lagen die Neustädter vorne. Sie führten zur Pause mit 3:2. In der zweiten Halbzeit kamen die Gäste immer wieder vors Neustädter Tor, ohne einen Treffer zu landen. Dann fingen sich die Hausherren und erzielten noch drei Treffer.

BV Salzendeich - KBV Grünenkamp II 1:2 (0:1). Der Tabellenletzte BV Salzendeich lief mit fünf Spielern auf. Die Gäste stellten sieben Werfer in einer spannenden Partie. Die Grünenkamper gingen in Führung und legten nach der Pause nach. Salzendeich erzielte den Ehrentreffer mit einem Überraschungswurf.

Bezirksklasse: TV Waddens - KBV Kreuzmoor 0:0 (0:0). Beide Mannschaften Teams spielten vollzählig. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Erst zum Ende der ersten Halbzeit drängte Waddens die Gäste zweimal ins Tor, doch Matthias Gerken befreite sein Team mit geschickten Schockbällen.

In der zweiten Halbzeit bewegte sich das Spiel lange in der neutralen Zone. Erst ein Waddenser Stellungsfehler brachte den Gäste einen Vorteil. Doch kurz vor Schluss fing der Waddenser Eike Reesing einen Schockball in der Drei-Meter-Reihe ab. Damit war der Vorteil für Kreuzmoor dahin. Mitte der zweiten Halbzeit verdrehte sich der Kreuzmoorer Thorsten Büsing beim Wurf das Knie und musste verletzt das Spielfeld verlassen. Am Ende war die torlose Punkteteilung gerecht.

SG Reitland II /TV Schweiburg II - TSV Abbehausen III 1:0(1:0). Die Reitlander spielten in voller Mannschaftsstärke. Die Gäste hatten nur sieben Spieler. Dennoch war die Begegnung spannend. Die Teams bewegten sich auf Augenhöhe.

Im Laufe der ersten Halbzeit erarbeiteten sich die Reitlander immer mehr Raumgewinn und drängten die Abbehauser ins Tor zurück. Prompt ging die SG in Führung.

Auch die zweite Hälfte war spannend. Zunächst spielte sich die Partie im Mittelfeld ab. Aber durch ein paar Fehler wurde es kribbelig. Plötzlich standen die Reitlander vor ihrem eigenen Tor. Doch sie wehrten die Gefahr ab und gewannen knapp.

Kreisklasse: Mentzhauser TV IV - Oldenbroker TV 5:0 (3:0). Dicke Überraschung: Die sechs Mentzhauser spielten mit Windunterstützung eine 3:0-Halbzeitführung heraus. Auch nach dem Seitenwechsel überzeugten sie mit guten Wurfleistungen und einem guten Stellungsspiel. Nachdem Matti Meyer einen Schockball des Oldenbroker Hauptfängers Jens Ludewig abgefangen und zum 4:0 verwandelt hatte, war das temporeiche Spiel entschieden.

TV Neustadt II - KBV Grünenkamp III 1:3 (0:2). Die Gäste traten mit sieben Spielern gegen neun Neustädter an. Der KBV spielten zunächst mit Windunterstützung und profitierte von Neustädter Fehlern. Zur Pause führte er mit 2:0. In der zweiten Hälfte legten die Friesländer nach. Aber dann fanden sich die Hausherren immer besser zurecht und drückten die Gäste in ihr Tor. Aber der Grünenkamper Hauptfänger befreite sein Team mehrfach mit guten Schockbällen. Neustadt blieb nur der Ehrentreffer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.