Wesermarsch Haupttorschützin Louisa Plump fiel mit einem Bänderriss aus. Und zu allem Überfluss fehlte auch Trainer Bernd Voskamp. Dennoch haben die Regionsoberliga-Handballerinnen der HSG Blexer TB/SV Nordenham am Sonntag das Heimspiel gegen den VfL Oldenburg IV mit 22:19 gewonnen. Warum? Weil sie gekämpft hatten.

Frauen

Regionsoberliga: HSG Blexer TB/SV Nordenham - VfL Oldenburg IV 22:19. Blexens Ersatztrainerin Birgit Stuhrmann sah ein von Beginn an spannendes und enges Spiel (5:4/10. und 8:6/20.). Die Oldenburgerinnen blieben zwar dran. Dennoch fraß sich die HSG ein kleines Torepolster an (12:9/30.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die HSG kam gut erholt aus der Kabine (14:10/35). Aber zunächst ließen sich die Gäste noch nicht abschütteln. Sie verkürzten auf 16:18 (48.). Aber drei Nordenhamer Tore in Folge waren ein Wirkungstreffer. Die Gäste konnten nur noch Ergebniskosmetik betreiben.

Fazit: Die HSG darf zufrieden sein, muss sich aber steigern, um in der kommenden Auswärtspartie beim Tvd Haarentor in Oldenburg bestehen zu können.

HSG: Svea Pargmann - Liska Stuhrmann (5/1), Janine Matschei (5/4), Natalie Harries (4), Celine Bohlken (3), Astrid Eilers (2), Katharina Onken (1), Alke Böschen (1), Judith Reins (1), Carinne Bauer, Natascha Okorn, Sina Menzel, Isabelle Wolle, Aileen Bajrami.

Männer

Regionsliga: HSG Blexer TB/SV Nordenham I - Tvd Haarentor V 23:25. Gegen den Tabellenführer wäre ein Sieg drin gewesen. Lange sah die HSG wie der Sieger aus. In der Schlussphase setzte sich aber die Cleverness der Gäste durch.

Zu Beginn spielten die Teams auf Augenhöhe (8:7/18.). Dann setzte sich die HSG erstmals ab (11:7/22.). Aber die Gäste bissen und schafften den Anschluss (11:12/26.). Zur Pause führte die HSG aber wieder mit einem kleinen Vorsprung (14:11). Nach der Pause nahmen die Oldenburger das Heft des Handelns in die Hand und glichen bald aus (20:20).

Fünf Minuten vor Schluss führten sie mit 23:22. Dann schwächte sich die HSG durch zwei Zeitstrafen selbst. Haarentor bestrafte das und entschied die Partie für sich. Die Mannschaft von Trainer Stefan Tappert muss sich aber nicht grämen. Sie hat erneut gezeigt, das sie in der Regionsliga angekommen ist.

HSG: Sean Lotz, Jens FreeseKevin Hünnekens (5), Rene Strahlmann (4/2), Arne Stöcker (4), Malte Clari (3), Jens Hadeler (2), Bernd Bierfischer (2),, Nils Brüning (2), Tomke Arnes (1), Alec Bohlken, Torin Larisch, Jonas Schröder , Sven Freese.

Regionsklasse: HSG Blexer TB/SV Nordenham II – SV Brake 26:17. Die Nordenhamer nahmen erfolgreich Revanche für die Hinspielniederlage. In den ersten 20 Minuten war die Partie ausgeglichen (9:9). Dann setzte sich die HSG auf 13:9 ab. Zur Pause führte sie mit 15:11.

Angetrieben vom 13-fachen Torschützen Hauke Stöcker spielten die Nordenhamer in der zweiten Halbzeit ihre Angriffe von Beginn an sicher durch. Sie zogen bis zur 48. Minute auf 20:12 davon. Das Spiel war damit entschieden.

HSG: Pascal Peschke – Hauke Stöcker (13/5), Ulf Dörrbecker (4), Christoph Holitschke (3), Malte Carli (2), Arne Stöcker (2), Darian Kroll (1), Torsten Wunsdorf (1), Andreas Janßen, Alec Bohlken, Bernd Bierfischer, Hauke Schneider, Florian Ross.

SVB: Fynn Ahlhorn, Sven VoßJulian Harjes (7), Nils Gloystein (2), Hauke Franksen (2), David Dienstag (1), Jonah Linne (1), Maximilian Dunker (1), Maurice Sinnen (1), Philiip Harjes (1), Niklas Burghardt (1), Hannes Geisel, Nick Horstmann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.