Wesermarsch Sie waren ohne Einwechselspieler angereist – und gewannen dennoch mühelos. Die Handballer vom Elsflether TB II haben am Wochenende das Wesermarsch-Derby in der Regionsliga bei der zweiten Mannschaft der HSG Blexer TB/SV Nordenham mit 33:21 (15:13) gewonnen. Der Absteiger aus der Landesklasse war im Duell mit dem Aufsteiger aus der Regionsliga die klar bessere Mannschaft.

Die HSG konnte zwar im Gegensatz zu den Gästen auf eine volle Reservebank zurückgreifen. Aber früh zeigte sich, dass in der Regionsoberliga die Trauben hoch hängen. Nach zehn Minuten führten die Elsflether mit 7:4. Diese Führung bauten sie anschließend auf 10:6 aus.

Die HSG wirkte gehemmt. Sie leistete sich viele technische Fehler, die der ETB zu Tempogegenstößen nutzte. In der 27. Minute führte Elsfleth mit 15:10. Immerhin: Bis zum Seitenwechsel verkürzte die HSG noch auf 13:15.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach dem Wechsel kam sie sogar bis auf ein Tor heran (15:14). Doch das Aufbäumen erwies sich als Strohfeuer. Die Gastgeber spielten im Angriff harmlos. Die gute Elsflether Abwehr entschärfte die schwachen Abschlüsse problemlos.

Der ETB zog Tor um Tor davon und führte in der 46. Minute mit 25:14. Die HSG hatte 15 Minuten kein Tor erzielen können. Damit war die Partie gelaufen. Die HSG ergab sich in ihr Schicksal und wird sich steigern müssen, wenn sie die Klasse halten will.

HSG: Fabian Tieding, Pascal Peschke - Jens Hadeler (6), Tim Wering (4), Tobias Derra (3), Hauke Schneider (2), Ulf Dörrbecker (2), Erik Weibert (1), Robert Kowitz (1), Tomke Arens (1), Milan Larisch (1), Andreas Janßen, Torsten Wunsdorf, Jörg Larisch.

ETB: Benjamin Müller - Florian Stindt (12/8), Titus Klaudius (9), Lukas Redecker (5), Bastian Rambau (4), Jannes Böck (2), Jan Bierbau, Keno Saust.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.