Wesermarsch Nach einem freien Wochenende steigen die Handballer des Elsflether TB an diesem Sonntag wieder ins Oberliga-Geschehen ein. Um 15 Uhr erwartet die Mannschaft von Trainer Ulrich Adami den TSV Bremervörde in der Stadthalle. Ein schlagbarer Gegner, zumal er in dieser Saison auswärts noch keinen Punkt geholt hat.

Ganz so leicht zu packen sind die Gäste aber nun auch wieder nicht, haben sie doch mit Adnan Salkic einen der herausragenden Spieler der Liga in ihren Reihen. „Adnan Salkic ist der Kopf der Mannschaft. Er kann sowohl selbst gehen als auch seine Mitspieler in Position bringen“, weiß Adami aus Erfahrung. Allerdings war Bremervördes Spielmacher zuletzt angeschlagen und kam nicht wie gewohnt zum Zug.

Starker Auftritt

Aber selbst ohne Salkic hielt die junge Bremervörder Mannschaft im letzten Ligaspiel gegen den Zweiten der Tabelle, die HSG Barnstorf/Diepholz, hervorragend mit. Sie verlor zwar zu Hause mit 23:27, war aber drauf und dran, den 10:18-Pausenrückstand noch zu drehen. Besonders erfolgreich an der zwischenzeitlichen Aufholjagd beteiligt waren Linksaußen Lars von Kamp (9 Tore) und Rückraumspieler Felix Weber (6).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch die Elsflether kassierten zuletzt eine Niederlage – 23:30 beim TV Bissendorf-Holte. Ausschlaggebend waren zu viele Gegentreffer aus der zweiten Welle heraus. Doch diese wären gar nicht erst entstanden, wenn sich der ETB vorne nicht zu viele Fehler erlaubt hätte. Technische Fehler und leichtfertig vergebene Wurfmöglichkeiten nutzten die Bissendorfer zum Gegenstoß.

Diesmal soll es umgekehrt laufen. „Wir wollen mit einer starken Deckung Ballgewinne erzielen“, sagt Adami.

Konzentrierter Abschluss

Anschließend soll die Post nach vorne abgehen. Wichtig sei, konzentrierter abzuschließen als noch in Bissendorf. Helfen soll auch das Elsflether Publikum. „Wir haben ein Heimspiel. Das bringt immer noch einmal ein paar Prozent mehr“, sagt Adami. Mit einem Sieg könnte der ETB, der momentan Achter der Tabelle ist, sogar zurück auf Rang vier springen. Bei einer Niederlage droht der Sturz auf den elften Platz.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.