Wesermarsch Perfekter Saisonauftakt für die A-Jugend-Fußballer aus der Wesermarsch. Alle drei Mannschaften sind am Wochenende mit einem Sieg in die Bezirksliga gestartet. Erster Tabellenführer ist der SV Brake.

VfL Stenum – SV Brake 3:7 (2:3). „So deutlich, wie es das Ergebnis vermuten lässt, war der Spielverlauf lange Zeit nicht“, sagte SVB-Trainer Lars Bechstein. Zwar ging sein Team schnell mit 2:0 in Führung. Aber wegen schlechter Defensivarbeit fing es sich schon nach 22 Minuten den Ausgleich ein. 120 Sekunden später brachte Miklas Kunst die Kreisstädter wieder in Führung, aber die Gastgeber hielten weiter mit. Kurz nach dem Seitenwechsel gelang ihnen der erneute Ausgleich.

Doch nach einer Stunde erlahmte die Gegenwehr der Stenumer. Vor allem Miklas Kunst nutzte die sich nun ergebenden Freiheiten. Der Torjäger, der in der 35. Minute noch einen Strafstoß vergab, sorgte mit seinen Treffern zwei bis fünf für einen letztlich deutlichen Auswärtssieg.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Tore: 0:1 Speer (3.), 0:2 Trawally (6.), 1:2 Geerken (12.), 2:2 Geerken (22., Foulelfmeter), 2:3 Kunst (24.), 3:3 Hische (50.), 3:4 Kunst (60.), 3:5 Kunst (71.), 3:6 Kunst (73.), 3:7 Kunst (90.+3).

SVB: Joris Langerenken – Jonas Koletzki, Jannik Heyer, Amadou Trawally, Miklas Kunst, Ilhan Tayser, Noah Kreutz, Finn Landwehr, Joost Folkens, Jan Speer, Kevin Heidenreich. Eingewechselt: Emre Acar, Siyaka Jadama und Jan Janßen.

TSV AbbehausenVfL Löningen 5:3 (2:3). Die Grün-Gelben hatten mehr Ballbesitz, trafen aber das Tor nicht. Mehr noch: Durch zahlreiche Fehlpässe luden sie die Gäste zu guten Möglichkeiten ein. Diese nutzten die Löninger bis kurz vor der Pause zu einer 3:1-Führung. Josif Radu verkürzte immerhin noch vor dem Halbzeitpfiff auf 2:3.

Josif Radu avancierte dann auch zum Spieler des Tages. In der 61. Minute glich er per Strafstoß aus. Und obwohl die Abbehauser kurz danach eine Rote Karte für Keno Bruns verdauen mussten, drängten sie auf den Sieg. Erneut Josif Radu traf zum 4:3 (87.), ehe Mirco Strietzel in der Nachspielzeit den Schlusspunkt setzte. Einen guten Eindruck hinterließen laut Trainer Ismail Tosun die beiden B-Jugendlichen Mathis Heibült und Tetje-Mattis Poppe.

Tore: 0:1 Diekmann (7.), 0:2 Koch (29.), 1:2 Strietzel (36.), 1:3 Zwirchmair (41.), 2:3 J. Radu (43.), 3:3 J. Radu (61., Foulelfmeter), 4:3 J. Radu (87.), 5:3 Strietzel (89.+3).

TSV: Finn Dujesiefken – Jan-Christopher Best, Keanu Heimann, Keno Bruns, Felix Eisenhauer, Mirco Strietzel, Josif Radu, Leon Jöstingmeier, Nicholas Gepting, Thede Schwarting, Adriano Kerting. Eingewechselt: Mathis Heibült, Filip Radu und Tetje-Mattis Poppe.

JSG Wardenburg/Benthullen/Tungeln – 1. FC Nordenham 1:2 (1:0). Im Aufsteigerduell brauchten die Nordenhamer eine Weile, um den Rhythmus zu finden. Folgerichtig gingen sie mit einem 0:1-Rückstand in die Pause. Doch der FCN steigerte sich. Schon zwei Minuten nach Wiederanpfiff erzielte Jannik Weers den Ausgleich. Es reihten sich weitere Chancen an, die aber ungenutzt blieben. Eine Zeitstrafe für Can Acar (65.) hemmte die Nordenhamer kurzzeitig. Aber wieder vollzählig drängten sie auf den Sieg. In der 82. Minute war es soweit:

Mehmet Acar traf zum 2:1-Endstand. „Der Auftakt war in Ordnung“, sagte FCN-Trainer Sebastian Hülsmann. Das Team müsse aber trotzdem noch weiter an sich arbeiten.

Tore: 1:0 Bacho (35.), 1:1 J. Weers (47.), 1:2 M. Acar (82.).

1. FCN: Darius Hellmund – Can Acar, Jannik Weers, Jonas Kühl, Jan-Luca Hedemann, Safin Hamijou, Niklas Weers, Mehmet Acar, Felix Hohn, Malik Camdere, Engin Yildiz. Eingewechselt: Nazmi Cinko und Leon Kerbstat.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.