Wesermarsch Die in der Fusionsklasse A spielenden Fußballer des ESV Nordenham haben am Freitagabend nach den Worten ihres Trainers Thorsten Rohde eine „Wasserschlacht“ gewonnen. Sie bezwangen den TuS Obenstrohe II in einem Heimspiel der Nordstaffel mit 3:2. Die Zweite des 1. FC Nordenham erkämpfte sich am Sonntag mit einem 1:1 beim TuS Varel einen Punkt. Dagegen fiel das Spiel der Reserve des TSV Abbehausen ins Wasser.

In der Südstaffel landete die SG Neustadt/Oldenbrok/Ovelgönne einen 4:3-Sieg bei der zweiten Mannschaft des TSV Oldenburg.

 Staffel Nord

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

ESV Nordenham - TuS Obenstrohe II 3:2 (2:2). Das vom starken Regen und tiefen Boden geprägte Spiel begann mit einem Kunstschuss: Olaf Speckels spielte den Anstoß zu Jan Drieling. Der Stürmer nahm den Kopf hoch, sah, dass Obenstrohes Torwart zu weit vor seinem Kasten stand und schoss den Ball ins Obenstroher Tor. „So ein Tor habe ich noch nicht gesehen“, staunte ESV-Trainer Thorsten Rohde. Drieling legte sogar noch nach (25.), aber Obenstrohes Tobias Oleschinsky glich kurz vor der Halbzeit mit einem Doppelschlag aus.

„Obenstrohe hatte zwar einen guten Spielaufbau und war auch optisch überlegen“, meinte Rohde. „Aber wir haben unsere eigene Hälfte hervorragend abgeriegelt und kämpferisch ein super Spiel gemacht.“ Nur bei den Gegentoren habe seine Elf zwei Mal geschlafen.

Doch sie fing sich. Drieling sorgte mit einer Einzelaktion für die erneute Führung (76.). Obwohl die Gäste anschließend alles versuchten, ließen die Nordenhamer nicht mehr viel zu. Einziger Wermutstropfen: „Einige Konterchancen haben wir doch kläglich vergaben“, sagte Rohde. Ansonsten war er zufrieden. Die Leidenschaft seiner Elf habe den Unterschied ausgemacht, meinte er. „Wir haben uns in jeden Ball geschmissen.“

Tore: 1:0, 2:0 Jan Drieling (1., 25.), 2:1, 2:2 Tobias Oleschinsky (40., 42.), 3:2 Jan Drieling (76.).

TuS Varel - 1. FC Nordenham II 1:1 (1:0). Punktgewinn für den FCN: „Mit ein bisschen mehr Glück hätten wir den Sieg geholt, aber mit etwas mehr Pech hätten wir auch verlieren können“, sagte Nordenhams Trainer Nico Verhoef. In der ersten Halbzeit glänzten die Gäste durch ihre solide Defensive. Sie hatten auch die besseren Möglichkeiten. Trotzdem war es der TuS, der durch einen Kopfball von Mohsen Hachem in Führung ging. Nach einem Standard hatte dem FCN die Zuordnung gefehlt.

In der zweiten Hälfte erwischte Nordenham einen Blitzstart: Julian Lachnitt traf zwei Minuten nach Wiederanpfiff zum 1:1. Danach war die Partie offen, beide Mannschaften hatten Möglichkeiten die Partie zu entscheiden, doch es blieb beim Remis.

Tore: 1:0 Hachem (38.), 1:1 Lachnitt (47.).

 staffel Süd

TSV Oldenburg II - SG Neustadt/Oldenbrok/Ovelgönne 3:4 (2:4). Die Gäste verpennten die Anfangsphase: In der elften Minute traf Ali Akyol zum 1:0 für die Platzherren. Dann riss die SG das Spiel an sich. Paul Hemken glich in der 19. Minute aus, Daniel Meischen schoss die Ovelgönner wenige Minuten später in Führung.

Diese blieb aber nicht lange bestehen: Bekir Yapici glich wieder aus (32.). Kurz vor Ende der ersten Hälfte sollte es aber noch zwei Mal klingeln: Michel Czerny (36.) und Paul Hemken schossen einen Zwei-Tore-Vorsprung für Ovelgönne heraus. „Gegen Ende der ersten Halbzeit hatten wir das Spiel im Griff, nach den beiden Treffern war die Partie gelaufen“, sagte SG-Coach Uwe Zaspel.

In der zweiten Hälfte markierte Akyol zwar noch seinen zweiten Treffer, doch die Gäste ließen nichts mehr anbrennen. „Wir haben den Gegner kommen lassen und auf Konter gespielt. Die Jungs haben die Partie gekonnt über die Bühne gebracht“, so Zaspel.

Tore: 1:0 Akyol (11.),1:1 Czerny (19.), 1:2 Meischen (26.), 2:2 Yapici (32.), 2:3, Czerny (36.), 2:4 Hemken (42.), 3:4 Akyol (84.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.