Wesermarsch Das war schwieriger als erwartet: Die A-Jugend-Fußballer des SV Brake haben am Wochenende das Wesermarsch-Derby beim TSV Abbehausen mit 4:3 gewonnen und bleiben Spitzenreiter in der Bezirksliga. Den Siegtreffer erzielte Amadou Trawally allerdings erst in der Nachspielzeit. Auf dem dritten Platz rangiert der 1. FC Nordenham, der sein Gastspiel bei GVO Oldenburg souverän mit 6:1 gewann. Die Abbehauser bleiben Vierter.

TSV Abbehausen - SV Brake 3:4 (1:1). Das Hinspiel hatten die Kreisstädter noch mit 11:0 gewonnen. Davon waren sie diesmal meilenweit entfernt. Die Gastgeber standen tief und verteidigten taktisch diszipliniert. Die Gäste bemühten sich, doch sie fanden auch mangels Bewegung im Angriffsspiel kein Durchkommen. Torreich wurde es dennoch, nicht zuletzt wegen einiger Aussetzer der beiden Torhüter Finn Dujesiefken (TSV) und Jonas Bischoff (SVB).

Sie patzten gleich mehrfach. Nach 90 ausgeglichenen Minuten schien alles auf ein 3:3-Unentschieden hinaus zu laufen. Doch mit dem letzten Angriff der Partie erzielte der Spitzenreiter noch den Siegtreffer. Eine scharfe Hereingabe ließ Dujesiefken abprallen – Amadou Trawally bedankte sich und schob ein.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Ein glücklicher, aber nicht unverdienter Sieg“, meinte Brakes Trainer Lars Bechstein. Sein Gegenüber Ismail Tosun hätte ein Unentschieden als gerecht empfunden, lobte sein Team aber für eine „tolle Leistung“.

Tore: 1:0 Strietzel (33.), 1:1 Kreutz (37.), 2:1 Mondorf (50.), 2:2 Kunst (52.), 2:3 Wiese (54.), 3:3 Strietzel (80.), 3:4 Trawally (90.+1).

TSV: Finn Dujesiefken – Keno Bruns, Nils Grimmig, Felix Eisenhauer, Kevin Mondorf, Josif Radu, Nicholas Gepting, Jan-Christopher Best, Thede Schwarting, Mirco Strietzel, Keanu Heimann. Eingewechselt: Luca-Fabio Ilenda und Filip Radu.

SVB: Jonas Bischoff – Jonas Koletzki, Jannik Heyer, Jan-Niklas Wiese, Amadou Trawally, Miklas Kunst, Noah Kreutz, Finn Landwehr, Joost Folkens, Jan Speer, Kevin Heidenreich. Eingewechselt: Emre Acar.

GVO Oldenburg - 1. FC Nordenham 1:6 (0:1). Die Nordenhamer kamen im ersten Spiel nach der Winterpause nur schwer in die Gänge. Die ersten beiden Großchancen gehörten den Oldenburgern, aber FCN-Keeper Darius Hellmund parierte zweimal glänzend. Mit der ersten eigenen Möglichkeit gingen die Nordenhamer durch Safin Hamijou mit 1:0 in Führung. „Danach hatten wir die Partie weitestgehend im Griff“, meinte Trainer Sebastian Hülsmann. Der zweite Treffer ließ zwar bis zur 52. Minute auf sich warten. Er war aber so etwas wie die Vorentscheidung, zumal die Kräfte bei den Gastgebern schwanden. Vier weitere Treffer legte der FCN noch drauf, da tat das Gegentor zum zwischenzeitlichen 5:1 nicht großartig weh.

Tore: 0:1 Hamijou (11.), 0:2 Kühl (52.), 0:3 M. Acar (60.), 0:4 M. Acar (69.), 0:5 Kühl (73.), 1:5 Mosani (77.), 1:6 Yilmaz (90.).

FCN: Darius Hellmund – Can Acar, Jannik Weers, Jonas Kühl, Jan-Luca Hedemann, Safin Hamijou, Niklas Weers, Mehmet Acar, Ole Rieger, Furkan Sahan, Engin Yildiz. Eingewechselt: Ömer Yilmaz und Mansoor Mahboobi.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.