Wesermarsch Die B-Junioren-Fußballer der JSG Abbehausen/Nordenham (B-Jugend) haben am Samstag vor eigener Kulisse in der Bezirksliga einen 8:1-Sieg gegen die JSG Wilhelmshaven eingefahren. Die Bezirksliga-A-Jugend der JSG Abbehausen/Nordenham trennte sich vor eigener Kulisse mit 2:2 vom JFV Leer. In der Landesliga patzte der SV Brake auf eigenem Platz: Der SC Spelle-Venhaus gewann dort mit 4:0. Die C-Jugend der JSG aus Nordenham kassierte beim VfL Stenum eine 1:5-Niederlage im Bezirkspokal.

A-Jugend, Landesliga, SV Brake - SC Spelle-Venhaus 0:4 (0:3). Die Braker Florian Lorenz und Justin Otholt vergaben zu Beginn jeweils eine dicke Chance. Kurz darauf bestraften die Gäste das wenig konsequente Abwehrverhalten der Braker mit dem Führungstor. „Wir haben Spelle stark gemacht und dann völlig den Faden verloren“, sagte Brakes Coach Steffen Küpker. Der SVB kam nicht richtig in die Zweikämpfe und ließ zu viel Platz zwischen den Ketten und innerhalb der Ketten. Jannik Schmees legte nach und schnürte noch vor der Pause einen Doppelpack. „In der zweiten Halbzeit waren wir wieder präsenter, sind aber auch nicht mehr richtig vor das Speller Tor gekommen“, sagte Küpker. „Ein gebrauchter Tag.“

Tore: 0:1 Anton Popov (8.), 0:2, 0:3 Jannik Schmees (20., 37.), 0:4 Norman Wilmes (82.).

SVB: Luca Kemna - Tetje-Mattis Poppe, Fynn Richter, Carlos Warns, Tom Bechstein, Kevin Korsak, Paul-Jannes Degener, David-Luca Preisler, Justin Otholt, Florian Lorenz, Nils Boaventura.

Bezirksliga: JSG Abbehausen/Nordenham - JFV Leer 2:2 (0:2). Die Partie begann unglücklich für die JSG: Collin Rahms (4.) traf ins eigene Tor. Kurz vor Abpfiff der ersten Hälfte erhöhte Mirkhan Kurt. „Leer stand tief, das hat uns Probleme bereitet“, sagte JSG-Trainer Julian Wendland. Zudem seien die Ostfriesen effektiver gewesen. Aber dann trumpfte Dennis Wego (63., 76.) auf. Er schnürte einen Doppelpack und rettete der JSG das Remis. „Der Junge ist einfach Weltklasse“, sagte Wendland.

Tore: 0:1 Collin Rahms (4., Eigentor), 0:2 Mirkhan Kurt (42.), 1:2, 2:2 Dennis Wego (63., 76.).

JSG: Jendrik Ott - Marc Tönjes, Paul Segebrecht, Peter Neumann, Moritz Budde, Dennis Wego, Jesse Eisenhauer, Collin Rahms, Niklas Kittel, Filip-Neidhard Radu, Damian Lüder.

B-Jugend, Bezirksliga: JSG Abbehausen/Nordenham - JSG Wilhelmshaven 8:1 (3:0). „Ich freue mich über den Sieg, aber noch mehr darüber, dass die Mannschaft sich immer weiter entwickelt. Der Fortschritt ist zu erkennen, und die Jungs sind langsam in der Liga angekommen“, sagte der Nordenhamer Trainer Ismail Tosun. „Die Jungs belohnen sich für ihre Arbeitsmoral und die hohe Trainingsbeteiligung.“ Sie hätten den Spielplan hervorragend umgesetzt. Zur Halbzeit führten sie schon mit 3:0. „Ich habe die Jungs dann davor gewarnt, dass Wilhelmshaven mit Wut im Bauch aufs Feld zurückkommt“, sagte Tosun. Das Aufbäumen der Gäste erstickten sie aber im Keim. Danach dominierten sie die Partie.

Tore: 1:0, 2:0 Azad Erdal Önder (26., 28.), 3:0 Maximilian Jürgens (37.), 4:0 Azad Erdal Önder (42.), 5:0 Fynn Janßen (47.), 6:0, 7:0 Jason-Neal Schröter (57., 58.), 8:0 Emre Topal (64.), 8:1 Justin Turkowski (79.).

JSG: Jannik Woge - Fynn Janßen, Maximilian Jürgens, Justin Möbus, Azad Erdal Önder, Timon-Jelte Vollmerding, Oke Bruns, Niklas Keiser, Justin Jeremy Joel Böhme, Connor Emmert, Luca Frank Köchel.

C-Jugend, Bezirkspokal, 3. Runde: VfL Stenum - JSG Abbehausen/Nordenham 4:1 (0:1). Die Nordenhamer gingen durch Marvin Höpken früh in Führung (13.). Danach verpassten sie es, die Führung auszubauen. Manuel Dreier glich aus (19.). „Nach dem Ausgleich war Stenum wach, davor hatten wir das Spiel in der Hand“, sagte JSG-Trainer Ibrahim Dogan.

Nach der Halbzeit waren die Gäste noch mit den Köpfen in der Kabine, das bestraften die Platzherren. „Manuel Dreier hat den Unterschied gemacht“, sagte Dogan. Zwar kämpften die Gäste, aber sie vergaben ihre Chancen leichtfertig. „Letztendlich war Stenum effektiver“, sagte Dogan.

Tore: 0:1 Marvin Höpken (13.), 1:1, 2:1 Manuel Dreier (19., 36.), 3:1 Mika Kjell Juretzka (38.), 4:1 Dreier (45.), 5:1 Nalthazar Jaysen Ntamal Mbessang (68.).

JSG: Darwin Witt - Mika Limberg, Hagen Ramien, Mats Thorben Giesler, Abdurrahman Abuhamra, Marcelino Leon Schwarze, Sinan Dogan, Teve Templin, Marvin Höpken, Ehivet Bienvenu Dirabou, Marek Ornowski.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.