Wesermarsch Die A-Jugend-Fußballer des 1. FC Nordenham haben am Wochenende das Wesermarsch-Derby in der 1. Runde des Bezirkspokals gegen den TSV Abbehausen mit 5:3 gewonnen. Gegner in der 2. Runde ist der SV Brake, der sich mit 3:1 beim VfL Stenum durchsetzte.

1. FC Nordenham - TSV Abbehausen 5:3 (1:1). Die Hausherren bestimmten die Partie, wirkten aber teilweise etwas zu verspielt. Die 1:0-Führung durch Leon Kerbstat egalisierte Abbehausens Felix Eisenhauer kurz vor der Pause. Doch die Nordenhamer ließen sich nicht beirren. Erneut Kerbstat schien die Partie nach rund einer Stunde mit seinem Doppelpack zum 3:1 schon entschieden zu haben. Aber Mirco Strietzel tat es ihm nach und erzielte zwei Treffer innerhalb von einer Minute zum 3:3.

Konditionelle Schwächen

Doch bei den Grün-Gelben wurden nun konditionelle Schwächen deutlich. Mehmet Acar und der überragende Kerbstat mit seinem vierten Treffer schossen den FCN zum 5:3-Erfolg. „Wir sind verdient ausgeschieden“, sagte TSV-Trainer Ismail Tosun. Sein Gegenüber Sebastian Hülsmann war zwar insgesamt zufrieden, bemängelte aber, dass es trotz der Dominanz „zwischenzeitlich noch einmal eng“ wurde.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Tore: 1:0 Kerbstat (13.), 1:1 Eisenhauer (42.), 2:1 Kerbstat (56.), 3:1 Kerbstat (64.), 3:2 Strietzel (75.), 3:3 Strietzel (76.), 4:3 Acar (80.), 5:3 Kerbstat (84.).

1. FCN: Darius Hellmund – Can Acar, Jannik Weers, Jonas Kühl, Jan-Luca Hedemann, Safin Hamijou, Niklas Weers, Mehmet Acar, Leon Kerbstat, Felix Hohn, Engin Yildiz. Eingewechselt: Dennis Kahler, Fabian Fuchs und Malik Camdere.

TSV: Finn Dujesiefken – Keanu Heimann, Keno Bruns, Kevin Mondorf, Jan-Christopher Best, Felix Eisenhauer, Josif Radu, Mirco Strietzel, Nicholas, Gepting, Leon Jöstingmeier, Thede Schwarting. Eingewechselt: Luca-Fabio Ilenda und Fadxi Omer.

VfL Stenum - SV Brake 1:3 (1:0). Die Kreisstädter brauchten eine lange Anlaufzeit, um in diesem Duell zweier Bezirksligisten die Weichen auf Sieg zu stellen. Wenig hilfreich war der frühe Rückstand nach zwei Minuten, als sich die linke Abwehrseite nicht besonders clever anstellte. Anschließend übernahmen die Braker die Spielkontrolle.

Probleme im Aufbau

„Aber wir waren zu hektisch und ungenau im Spielaufbau“, bemängelte Trainer Lars Bechstein. Erst nach der Pause häuften sich die Braker Torchancen. Sie hatten aber bei zwei Kontern der Gastgeber auch Glück, nicht das zweite Gegentor kassiert zu haben. Nach dem Ausgleich von Torjäger Miklas Kunst (69.) lief es besser. Ein verwandelter Strafstoß von Jonas Koletzki und der zweite Treffer von Miklas Kunst entschieden die Partie zugunsten der Kreisstädter.

Tore: 1:0 Geerken (2.), 1:1 Kunst (69.), 1:2 Koletzki (75., Foulelfmeter), 1:3 Kunst (79.).

SVB: Joris Langerenken – Jonas Koletzki, Jannik Heyer, Dustin Miltkau, Miklas Kunst, Noah Kreutz, Finn Landwehr, Joost Folkens, Jan Speer, Kevin Heidenreich, Mahammedou Danso. Eingewechselt: Siyaka Jadama und Jan Janßen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.