Jaderberg Die Fußballerinnen der Wesermarsch-Auswahl haben bei der Hallenbezirkssichtung der Mädchen der Jahrgänge 2004 und jünger gute Leistungen gezeigt. In Jaderberg belegten sie den vierten Platz. Pech: Nur die ersten drei Teams der Abschlusstabelle – Oldenburg-Stadt, Leer und Wilhelmshaven/Friesland – schafften den Sprung in die Endrunde, die am 6. März in Rastede steigt.

Die Mädels des Trainerduos Uwe Pieritz/Susan Witte begannen mit einem Paukenschlag. Sie besiegten die Auswahl aus Cloppenburg 3:0.

Anschließend folgte eine kalte Dusche. Gegen Leer mussten sie eine 0:3-Niederlage einstecken. Gegen den späteren Gewinner des Sichtungsturniers, die Mannschaft aus Oldenburg-Stadt, lief es besser. Das Wesermarsch-Team verlor nur mit 0:1.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch das Spiel gegen die Mannschaft aus dem Ammerland war umkämpft. Diesmal hatten die Gastgeberinnen das bessere Ende für sich: Sie gewannen mit 2:1. Dagegen setzte es gegen das Team Wilhelmshaven/Friesland wieder eine 0:3-Niederlage. Aber es gab einen versöhnlichen Abschluss. Das Duell mit dem Team Aurich/Emden entschied die Wesermarsch-Auswahl mit 1:0 für sich.

Die Mädchenstützpunkttrainerin Sarah Ohlrogge lud Emilie Lemke und Jelke Freese vom TSV Abbehausen (beide Jahrgang 2005) zum Stützpunkttraining in Friedrichsfehn ein. Sie hatten mit ihrer Schnelligkeit und ihrer Technik überzeugt.

Während des Turniers war nach Futsal-Regeln – aber noch mit großen Toren und einem Fußball – gespielt worden. Durch das Spiel mit Seitenaus – also ohne Bande – habe sich die Echtspielzeit um rund zwei Minuten verringert, sagte der Turnierorganisator und Kreislehrwart der Wesermarsch, Rainer Müller.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.