Weserdeich Gar nicht so einfach, mit acht Händen und einem an zwölf Schnüren befestigten Brettchen einen Wasserbecher zu transportieren. So etwas geht nur, wenn man zusammenarbeitet: Das war eine der Erfahrungen, die beim Ferienspaß der Feuerwehr Weserdeich gemacht wurden.

Auch in diesem Jahr war die Aktion mit 15 jungen Teilnehmern ausgebucht. Gut gestärkt nach Kuchen und Limo konnten es die Jungen und Mädchen kaum abwarten, bis es ans „Abarbeiten“ der Stationen ging. Ein kleines Golf-Turnier auf der „Neun-Loch-Anlage“, bei dem mit dem Gummistiefelschläger der Tennisball durch Hindernisse, wie aufgestellte Hosen, Drachen-Röhren oder Fahrradfelgen, manövriert werden musste, machte genauso viel Spaß wie Schlauchkegeln oder das „Fliesenlegen“ um die Wette.

Gut, dass die Feuerwehr Hekeln in diesem Jahr mit vier Leuten und ihrem Einsatzfahrzeug aushalf, denn das Weserdeicher Feuerwehrauto war anderweitig unterwegs. Neben dem spannenden Blick ins Innere machte die kleine Rundfahrt viel Spaß.

Am besten gefiel Thore, Lennox und ihren Freunden aber der Parcours mit Hindernissen wie Wippe, Tunnel oder Bank zum Balancieren. Nass wurden die Kinder aufgrund des nicht ganz so sommerlichen Wetters erst zum Schluss. Mit Grillwurst klang die Veranstaltung aus.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Wesermarsch-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.