STOLLHAMM Ewald Haase ist neuer und damit 18. Vorsitzender in der 107-jährigen Geschichte des Klootschießer- und Boßelvereins Stollhamm. Er wurde während der gut besuchten Jahreshauptversammlung am Freitagabend im „Huus an’n Siel“ zum Nachfolger von Torben Heinen gewählt. Neuer zweiter Vorsitzender und Nachfolger von Hermann Hedden wurde Frank Göckemeyer.

Überwiegend wiedergewählt wurden die übrigen Vorstandsmitglieder. Lediglich für die I. Boßelmannschaft, die erheblich unter Besetzungsproblemen leidet, muss noch ein neuer Sportwart gefunden werden. Dem Vorstand gehören an: Karin Blumenberg (Kassen- und Pressewartin), Kathrin Krutzsch (Schriftführerin), Rudi Milbrandt und Rolf Blumenberg (Bahnweiser), Inka Haase und Edwin Krüger (Jugendwarte), Ute Müller und Manfred Büsing (Festausschuss), Andrea Faehse, Anita Müller, Ute Daehmlow und Ingrid Hoffmann (Boßelwartinnen) sowie Werner Rohde, Manfred Segebade, Gerold Speckels und Hermann Hedden (Boßelwarte).

Den größten Erfolg im vergangenen Vereinsjahr errangen die Klootschießer, die zum achten Mal die Punktrunde des Kreisverbandes Butjadingen gewannen. Die in diesem Zusammenhang aufgenommene Partnerschaft mit der Stollhammer Grundschule soll fortgesetzt werden. Gerade auch vor dem Hintergrund des fehlenden Nachwuchses bei den Boßlern wollen die Stollhammer die Nachwuchsarbeit verstärken, kündigte der neue Vorsitzende an.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Boßlerinnen des KBV hoffen, in der kommenden Saison von Ausfällen verschont zu bleiben. Sollte sich dieser Wunsch bewahrheiten, wird ein Aufstieg von der Bezirksliga in die Landesliga für möglich gehalten. Sportwartin Andrea Faehse zeigte sich optimistisch.

Auch in den nächsten Monaten wartet ein voller Terminkalender auf die KBV-Mitglieder. Es sind unter anderem die Saisonmeisterschaft der Oldenburger Klootschießer-Jugend (28. Oktober), der Spieleabend (2. November), die Fahnenweihe in Fedderwardersiel (10. Novem-ber) und die Siegerehrung der Kloot-Punktrunde (25. November)

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.