Warfleth Erstmalig absolvierten 71 Kinder und Jugendliche, 22 Erwachsene und zwei Familien das Sportabzeichen beim TuS Warfleth nach den geänderten Bestimmungen. Zu den sportlichen Herausforderungen hinzu gekommen ist beispielsweise das Seilspringen. Dabei hätten insbesondere die Kinder sehr gute Ergebnisse erzielt, war die Erfahrung von Sportabzeichenleiter Egon Schröder. Im Vergleich zu den Vorjahren seien es mehr Teilnehmer gewesen, freute sich Schröder, der zu den 14 Erwachsenen gehörte, die die Prüfungen zum Abzeichen in Gold bestanden.

Bei den Kindern und Jugendlichen bestanden Joy-Indira Becker, Franka Brodowski, Julian Brost, Kim Nadine Brust, Lea-Marie Cordes, Zoe Dreier, Loreene Fiebig, Lilly Heipe, Lia-Shania Hoff, Dawid Kankowski, Lea Ledebur, Claas Lüdtke, Anouk Leelou Päschel, Vanessa Chantal Tock, Finn Wasmuth und Moritz Wichmann das Sportabzeichen in Bronze.

Das Sportabzeichen in Silber schafften Lina Bomkamp, Greta Buhlmann, Emily Böhm, Dennis Diekmann, Liza Dietrich, Lina Frank, Medina Gashi, Sean Gründler, Leyla Hartmann, Tjard Ole Harwarth, Malou Anna Heipe, Nils Kettler, Ole Kettler, Michael Kin, Janina Kroll, Niklas Kroll, Sophie Lenger, Kaja Lukas, Maximilian Naber, Lasse Padding, Matthis Padding, Keno Paulisch, Maurice Plätzer, Viktoria Rehn, Jasmin Rindfleisch, Darvin Rosebrock, Kjell Schalauske, Lino Schneider, Jördis Gesa Silje, Nico Steinbach, Steven Thomsen, Hannes Wedemeyer, Till Weigt, Sophie Wellmann, Svea Wenke, Rieke Wenz und Maja Wolter.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zu den 18 jungen Sportler, die das Sportabzeichen in Gold bekamen, gehörten Tillmann Andert, Loris Bremer, Paula Brenner, Carolina Dosch, Annina Harwarth, Lena Kettler, Marten Logemann, Steffen Logemann, Jannis Nikolopoulos, Jason Rattay, Carlos Rehn, Laura Roock, Finn Schwichtenhövel, Miguel Schwinn, Marleen Siebje, Lasse Stamminger, Celine Uhlmann und Jost Wenke.

Das Sportabzeichen in Silber absolvierten bei den Erwachsenen Thorsten Bremer, Christina Dierk, Katja Heipe, Manfred Krause, Aenne Ohlenbusch und Wilhelm Wintermann.

Manfred Bohn, Monika Bolte, Heidi Frerichs, Saskia Müller, Gerold Ohlenbusch, Rolf Reiners, Gerd Rückmann, Joachim Sander, Hans Joachim Schmidt, Hans-Georg Tebje, Bodo Vogt, Ingo Wenke und Horst Winkler wurde das Abzeichen in Gold überreicht.

Nach 30 Prüfungen gab es für Erika Schmidt nicht nur eine Nadel mit Zahl und eine Urkunde, sondern auch ein kleines Präsent. Genau wie für Barbara Wenke, die die Prüfung zum fünften Mal meisterte. Das Familiensportabzeichen bestanden die Familien Heipe und Wenke, die jeweils zu viert antraten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.