Wesermarsch Dicke Überraschung in der zweiten Runde des Boßel-Landespokals der Frauen: Die Bezirksliga-Mannschaft aus Waddens hat den Landesligisten Reitland eliminiert. Auf eigener Strecke feierte sie einen 2:0-Sieg. Die ebenfalls in der Landesliga werfenden Schweewarderinnen mühten sich derweil zu einem 1:0-Sieg gegen den Kreisligisten Stollhamm.

Burhave (Kreisklasse Butjadingen) - Esenshamm (Kreisliga Süd/Ost) 0:3. In der ersten Runde hatten die Gastgeberinnen noch für eine Überraschung gesorgt, als sie den Bezirksligisten Zetel/Osterende herauswarfen. Gegen den Kreisligisten Esenshamm sollte es nicht reichen. Mit der Gummi gerieten die Burhaverinnen bis zur Wende mit einem Schoet und 50 Meter in Rückstand. Auf der Rücktour mit der Holz vergrößerte Esenshamm den Vorsprung (3,047). Die Siegerinnen traten mit Svenja Girnus, Saskia Bither, Ann-Kathrin Bouda, Kerstin Paradies und Yvonne Bither an.

Spohle II (KL S/O) - Holtange (KL S/O) 0:1. Die Gäste waren mit großer Fangemeinde angereist, gaben Gas und führten an der Wende klar (4,082). Die Gastgeberinnen kämpften sich zwar zurück, konnten die Niederlage aber nicht mehr verhindern. Holtange siegte mit einem Schoet und 78 Metern.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Stollhamm (KL S/0) - Schweewarden (Landesliga) 0:1. Mit einem Super-Anwurf von Sandra Schierloh holten die Gäste gleich einen Schoet heraus. Dieser Vorsprung hatte auch an der Wende Bestand. Dann warf die Holz der Gastgeberinnen einen überragenden Schlussdurchgang. Es wurde richtig spannend. Favorit Schweewarden rettete 31 Meter über die Ziellinie. Zum Aufgebot der Schweewarderinnen zählten Sandra Schieloh, Heike Rummel, Lena Nimptsch, Kathrin Krutzsch und Silke Ahlhorn.

Ruttel (KL N/W) - Kreuzmoor (LL) 0:6. Lockerer Sieg für Kreuzmoor: Der Vorsprung betrug sechs Schoet und 47 Meter. Die Kreuzmoorerinnen traten mit Sandra von Häfen, Sandra Gerken, Dagmar Töllner-Boltes, Martina Geisthardt, Anika Carstens und Karin Ledebuhr, an.

Waddens (Bezirksliga) - Reitland (LL) 2:0. Nach der Hälfte der Strecke traf Imke Köchel mit der Gummikugel die Rille perfekt. Waddens führte mit einem Schoet. Der Vorsprung hielt fast bis zur Wende. Mit der Holz gaben die Reitlanderinnen richtig Gas. Sie erarbeiteten sich einen Vorsprung.

Aber die Butjenterinnen schlugen zurück. Die Entscheidung fiel in der letzten Kurve. Birgit Schiwy gelang es, durch die Kurve zu werfen. Die Reitlanderinnen hatte Pech. Ihre Kugel sprang von der Straße auf den Deichfuß. Waddens gewann mit zwei Schoet und fünf Metern. Über den Sieg freuten sich Meike Armbrecht, Sarah Bruns, Birgit Schiwy, Kerstin Grimm, Imke Köchel und Sonja Michel.

Mentzhausen (KL S/O) - Reitland II (Kl S/O) 1:0. Die Partie nahm einen spannenden Verlauf. Die Gäste lagen an der Wende mit 40 Metern vorne. Im Ziel waren die Gastgeberinnen das glücklichere Team. Sie gewannen mit einem 45-Meter-Vorsprung. Die Mentzhauserinnen traten mit AnnikaEngberts, Inka Menke, Elin Wefer, Antje Wulff, Melanie Rüthemann und Katrin Gramberg an.

Grünenkamp (1. KL Ammerland/Waterkant - Spohle III (KL S/O) 1:0. Grünenkamp gewann mit einem Schoet und 68 Metern. Die Grünenkamperinnen warfen mit Sabrina Faß, Sandra Faß, Anja Küpker, Birgit Lübben, Christina Fleckenstein und Henrike Kuhlmann.

Rosenberg (1. KL AMM/WAT) - Schweinebrück (LL) 0:1. Die Gastgeberinnen zeigten keinen Respekt und führten dank sicherer Würfe der Gummi an der Wende mit zwei Schoet. Auf der Rücktour lief es besser für die Gäste. Fünf Würfe vor Schluss übernahmen sie die Führung. Titelverteidiger Schweinebrück gewann letztlich mit 53 Metern – ein Duselsieg.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.