Waddens Mit 100 Jahren gehört der Turnverein (TV) Waddens längst nicht zum alten Eisen. Das beweisen nicht zu letzt die sportlichen Erfolge und die stetige Zahl von rund 200 Mitgliedern. Das 100-jährige Bestehen des Vereins soll gefeiert werden. Drei Veranstaltungen sind geplant.

Das Jubiläumsjahr

Los geht es mit einem Kommers-Abend in der Gaststätte „De Waddenser Butjenter“ am Freitag, 8. März. Geladen sind befreundete Vereine und Gäste aus Politik und Sport. Zur Unterhaltung sind sportliche Showeinlagen und ein Auftritt der Gruppe Ceol Agus Craic geplant. Unter dem Motto „seid auf Zack und kommt in Kleid und Frack“, wird am Samstag, 9. März, ein großer Jubiläumsfestball im Waddenser Butjenter gefeiert. Für Stimmung soll die Partyband Blaifrey sorgen. Ein großes Sommerfest steht am 29. und 30. Juni auf dem Programm, bei dem es Spiel und natürlich Sport für Jung und Alt geben wird. Unter anderem können sich Besucher an einer Kletterwand versuchen und es wird Bubble-Soccer, bei dem die Spieler mit dem Oberkörper in großen aufblasbaren Bällen stecken, gespielt. Viele weitere sportliche Aktionen verschiedener Sportarten vervollständigen das Programm.

Die Organisation der Festivitäten zum Jubiläumsjahr läuft schon seit rund zwei Jahren berichten die Vorsitzende Martina Coldewey und der 2. Vorsitzende Gerold Ifsen. Alle Veranstaltungen laufen unter dem Motto „Fit in die Zukunft“. Denn mit 100 Jahren soll für den TV Waddens noch lange nicht Schluss sein!

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In zehn Sparten sind die Sportler in Waddens zurzeit aktiv und erreichen bei Wettkämpfen und Turnieren immer wieder gute Plätze. Aushängeschild ist die Schleuderballsparte. Den Waddenser Spielern gelang 2017 der Aufstieg in die Landesliga und damit in die höchste Spielklasse. 2018 schafften die Spieler den Klassenerhalt. Seit 2002 nimmt der TV Waddens regelmäßig am Deutschen Turnfest teil, zu dem auch ein Schleuderballpokalturnier gehört. Die Organisation des Turniers liegt inzwischen in der Hand des TV Waddens.

Der Zusammenhalt

Neben den vielen sportlichen Aktivitäten sei das Besondere des Turnvereins der gute Zusammenhalt und die Geselligkeit. Denn auch Termine wie der Kinderkarneval am Rosenmontag, ein Laternenumzug und die Weihnachtsfeier sind fester Bestandteil des Vereinskalenders.

Sportliche Aktivität hat bei den Waddensern Tradition. Aufzeichnungen belegen, dass es schon seit 1882 einen Turn- und Gesangsverein in Waddens gegeben hat, der von den Lehrern oder Pastoren im Ort geleitet wurde.

Die Vereinsgründung

Offiziell gegründet wurde der Turnverein Waddens am 26. Februar 1919. Zu einer vorbereitenden Sitzung hatten sich Willi Oßmer, Bernhard und Robert Hansing, Gerhard und Helenus Eisenhauer, Otto Thaden, Hans Francksen, Andreas Ratjen und Wilhelm Reumann mit Pastor Bernhard Dudden zusammengefunden. Andreas Ratjen wurde schließlich der allererste Erste Vorsitzende des Turnvereins Waddens, der mit 25 Mitgliedern gegründet wurde.

Die Sportler trainierten im Saal der Gastwirte Hustede und später Ochs. Der Turnsaal wurde über die Jahre auch mal gewechselt – so ist es in der Festschrift zum 75-jährigen Bestehen des Vereins zu lesen – unter anderem, weil „der lange Gustav Ballmann bei seinen Riesenfelgen am Reck, trotz angewinkelter Füße noch an der Saaldecke entlang schlurfte“.

Im Juni 1931 übernahm der TV Waddens die Ausrichtung des 39. Bundesturnfestes. Nach Kriegsende, 1945 musste der Turnverein eine Ausnahmegenehmigung für die Wiedergründung des Vereins bei der Militärregierung in Hannover beantragen, um weiter bestehen zu dürfen. Am 28. Januar 1946 fand die Neugründungsversammlung statt. 1964 wurde erstmals eine Schleuderballmannschaft gegründet, die sich später jedoch wieder auflöste.

Am 1. März 1969 feierte der TV Waddens sein 50-jähriges Bestehen. Von der Eröffnung einer Turnhalle mit Schwimmbad 1974 durch das CVJM-Heim Hof Oegens, profitierte auch der Turnbetrieb des Turnvereins. Die Sportler durften die Halle nutzen. 1979 wurde der Turnverein in das Vereinsregister der Stadt Nordenham eingetragen. 1983 wurde die Vereinsgaststätte nach einem Überfall auf den Vereinswirt verkauft.

Im März 1987 bezog der Verein dann seine eigene Turnhalle auf der Weide neben dem Sportplatz. Auch die Sportgeräte gehören dem Verein, der fleißig Zuschüsse bei verschiedenen Institutionen einwirbt, berichtet Gerold Ifsen. Er hat den Verein 28 Jahre lang erfolgreich als Vorsitzender geführt. Im vergangenen Jahr übernahm Martina Coldewey das Amt und setzte damit einen weiteren Meilenstein in der 100-jährigen Geschichte des Vereins – als erste Frau als Vorsitzende.

Merle Ullrich Brake / Redaktion Brake
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.