Wesermarsch Der TTC Waddens hat sich am Wochenende keine Blöße gegeben. Der Tabellenführer der Tischtennis-Bezirksliga gewann beim FC Rastede II mit 9:4. Mit 24:2 Zählern hat der TTC vier Minuspunkte Vorsprung vor SW Oldenburg IV (22:6 Punkte). Auch der Spitzenreiter der 1. Bezirksklasse ließ nichts anbrennen. Der Elsflether TB wahrte seine weiße Weste mit einem 9:4-Sieg beim TuS Wahnbek. Der ETB hat sieben Punkte Vorsprung vor dem Aufsteiger TTC Waddens II (13:7 Zähler). Elsfleth kann die Meisterfeier also schon planen.

Herren, Bezirksliga: FC Rastede II - TTC Waddens 4:9. Nach den Doppeln lag Waddens zwar 1:2 zurück. Aber dann lief es. Die Butjenter feierten vier Fünf-Satz-Siege. Im Doppel hatten nur Josif und Emanuel Radu gepunktet. Gegen das Doppel eins der „Löwen“, Ammermann/Schneider, bezogen Andreas Guhse/Werner Dorn eine vermeidbare Fünf-Satz-Niederlage. Wierich Suhr/Rainer Gallasch verloren in vier Sätzen.

In den Einzeln gaben die Butjenter Gas. Josif Radu verlor die ersten beiden Sätze gegen Ammermann, entschied die Partie aber noch in fünf Sätzen für sich. Sein Bruder Emanuel beeindruckte mit dem klaren 3:0 gegen Lars Fischer. In der „Mitte“ zog Werner Dorn den Kürzeren. Andras Guhse erkämpfte sich einen Fünf-Satz-Sieg gegen Andreas Haake. Rainer Gallasch, der seiner guten Form aus der Hinrunde hinterherläuft, musste sich dann in drei Sätzen geschlagen geben, während Wierich Suhr gewann.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Waddens führte knapp mit 5:4 – dominierte aber im zweiten Abschnitt. Indes: Andreas Guhse gewann erst in fünf Sätzen. Den Matchpunkt holte Wierich Suhr, der einen 0:2-Satzrückstand gegen Haake in einen Sieg umgebogen hatte.

Mannschaftsführer Wierich Suhr mahnte. „Wir dürfen uns bis zum Spitzenspiel in Oldenburg keinen Ausrutscher erlauben. Der Druck steigt, aber das Ziel steht fest: Wir wollen Meister werden.“ Am nächsten Freitag steigt das letzte Heimspiel gegen den MTV Jever IV.

TTC: Josif Radu/Emanuel Radu (1), Andres Guhse/Werner Dorn, Wierich Suhr/Rainer Gallasch, J. Radu (2), E. Radu (2), A. Guhse (2), Dorn (1), Suhr (1), Gallasch.

1. Bezirksklasse: TuS Wahnbek - Elsflether TB 4:9. Nach den Doppeln führte Elsfleth schon mit 3:0. Christian Schönberg/Stephan Radke und David Siefke/Hartmut Behrje hatten jeweils mit 3:0 Sätzen gewonnen. Thorsten Hindriksen/Domenik Felker drehten einen 1:2-Satzrückstand gegen Detlef Wefer/Kai Lothringer. In den Einzeln agierte der ETB im ersten Durchgang unglücklich. David Siefke musste sich nach fünf Sätzen Detlef Wefer geschlagen geben. Auch Thorsten Hindriksen musste nach dem 9:11 im Entscheidungssatz seinem Gegner Kai Lothringer zum Sieg gratulieren. Dafür revanchierte sich Mannschaftsführer Hindriksen im zweiten Durchgang mit dem Fünf-Satz-Sieg gegen Borchers. Nur im unteren Paarkreuz mussten Stephan Radke und Hartmut Behrje passen.

Elsflether TB: Christian Schönberg/Stephan Radke (1),Thorsten Hindriksen/Domenik Felker (1), David Siefke/Hartmut Behrje (1), Schönberg (2), Siefke (1), Hindriksen (1), Felker (2).

TTG Jade - TTC Oldenburg 7:9. Die Jader mussten im Spiel gegen den Tabellenachten auf ihren erkrankten Mannschaftsführer Turhan Zivku verzichten. Für ihn spielte Valentin Wolff.

Nach den Doppeln lag die TTG 1:2 zurück. Andre Puncken/Jan Müller hatten mit 11:13 im Fünften das Nachsehen.

Im Einzel bog Tim Odrian nach einem 0:2-Satzrückstand gegen Heiner Marszolik doch noch in die Siegerstraße ein. Die Mitte der Hausherren konnte dann keine Akzente setzen. Im unteren Paarkreuz verlor Jan Müller in seinem Match den vierten Satz mit 16:18, gewann aber den Entscheidungssatz 14:12. Oldenburg führte vor dem zweiten Durchgang mit 6:3. Tim Odrian lag dann gegen Rainer Barkemeyer schon mit 0:2 zurück – wendete das Blatt aber erneut: Den vierten Satz gewann er mit 12:10 und den fünften Satz mit 14:12.

Andre Punken musste nach einer 2:0-Satzführung gegen Marszolik den Ausgleich hinnehmen. Er behielt im Entscheidungssatz mit 11:9 die Oberhand. Jade hatte sich bis auf 5:6 herangerobbt. Vor dem Schlussdoppel lagen die Hausherren 7:8 zurück. Volker Schwob/Hans-Jörg Diers waren allerdings chancenlos. Die TTGer nehmen mit 12:14 Punkten Platz sechs ein. Der Abstand zum Relegationsplatz acht beträgt nur zwei Zähler.

TTG: Volker Schwob/Hans-Jörg Diers (1), Tim Odrian/Valentin Wolff, Andre Puncken/Jan Müller, T. Odrian (2), Puncken (1), Schwob, Diers (1), J. Müller (2), Wolff.

2. Bezirksklasse: TTG Jade II - SW Oldenburg VI 4:9. Bei den Hausherren war der Wurm drin. Im Doppel punktete nur Jörg Segebade/Udo Dierks. Im Einzel verlor Jörg Segebade in fünf Sätzen gegen Alexander Jeddeloh. Am Nebentisch hatte Udo Dierks im Spiel gegen Christoph Lienau Pech. Beim Spielstand von 9:8 knickte der Jader um. Die Fußgelenkverletzung zwang ihn zur Aufgabe.

Thorsten Büsing gewann dann noch ein Marathonspiel gegen den 77-jährigen Peter Steckel mit 11:9 im fünften Satz. Im unteren Paarkreuz brachten Ralf Rüthemann und Wolfgang Böning die TTG Jade zwar auf 4:5 heran. Aber im zweiten Abschnitt lief dann nichts mehr. Die Jader sind mit 4:22 Zählern Tabellenletzter.

TTG: Jörg Segebade/Udo Dierks (1), Jan-Ole Tönjes/Thorsten Büsing, Ralf Rüthemann/Wolfgang Böning, Segebade, Dierks, Tönjes, Büsing (1), Rüthemann (1), Böning (1).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.