Waddens Im Landespokal der Boßlerinnen hat es vor der vorübergehenden Aussetzung des Spielbetriebs wegen des Coronavirus noch eine Partie gegeben. Das in der 1. Kreisliga werfende Team aus Waddens sorgte für eine Überraschung und qualifizierte sich für das Finale. Es besiegte auf eigener Strecke dir klassenhöheren mit Torsholterinnen mit 6:0. Torsholt ist Dritter der Bezirksliga. Wann und ob das Finale stattfinden wird, ist derzeit noch offen.

Gleich mit dem Anwurf durch Mareile Folkens gelang es den Gastgeberinnen, einen Schoet zu holen. Beide Mannschaften waren etwas nervös und zeigten nur mittelprächtige Würfe. Der Waddenser Boßelwart Holger Bruns: „Nach und nach sind wir in die Spur gekommen. Aber Torsholt hat klasse dagegengehalten.“

Auf der Hintour mit der Gummikugel erkämpfte sich Waddens den zweiten Schoet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Gäste tauschten vor der Wende einige Spielerinnen aus. Auf der Rücktour kamen bei den Butjenterinnen die Holzspezialistinnen Kerstin Grimm und Franziska Endom zum Einsatz.

„Es entwickelte sich ein Kampf auf höchstem Niveau. Egal, wie weit die Gäste warfen, unsere Werferinnen kamen immer ein kleines Stück weiter“, sagte Boßelwart Bruns. Mitte der Rücktour schraubte die Waddenserinnen ihren Vorsprung auf vier Schoet hoch. Die endgültige Entscheidung führte dann Franziska Endom mit einem Superwurf durch die letzte Kurve herbei.

Die Torsholterinnen hatten dagegen Pech. Eine Kugel sprang auf dem Deichfuß, und eine war zu tief gesetzt. Im Ziel verbuchte der Kreisliga-Meister einen sicheren Erfolg.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.