Nordenham Die Jahreshauptversammlung der Turniergemeinschaft Weser-West hat den gesamten Vorstand im Amt bestätigt. Vorsitzende bleibt somit Claudia Cornelius, 2. Vorsitzende Jutta Torhorst, 3. Vorsitzender Detlef Ukena, Schriftführerin Frauke Bitterer, Kassenwartin Alexa Wieland und Pressewartin Manuela Denker.

Positive Stimmen

Vorsitzende Claudia Cornelius begann mit einem Rückblick auf das erfolgreiche Reitturnier 2014. Sie berichtete über viele positive Stimmen von Reitern, Zuschauern, Richtern und Helfern.

Die Veranstaltung war in Reiterkreisen ein wichtiges Turnier, nicht nur weil dort die Kreismeisterschaften für die Leistungsklasse 4 stattfanden, sondern weil hier die Reiter aus der ganzen Wesermarsch und Wesermünde in vielen verschiedenen Prüfungen ihre Leistungen zeigen konnten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Hier fanden die kleinen Reitanfänger sowie professionelle Reiter ein ausreichendes Angebot an Prüfungen. Allerdings berichtete Kassenwartin Alexa Wieland, dass diese Veranstaltung wegen steigender Kosten zum Beispiel im Sanitätsdienst und deutlich reduzierter Zuwendungen von Sponsoren eine finanzielle Herausforderung war.

Alle Mitglieder sind aber optimistisch für das nächste Turnier am 5. und 6. Juli und freuen sich mit vielen Ideen auf den neuen Turnierplatz. Wegen der industriellen Nutzung der Titanwiese in Blexen darf das große Nordenhamer Reitturnier – wie berichtet – auf den Blexer Dorfsportplatz umziehen.

Die Vereinsmitglieder sind sich einig, dass dieser Platz viele Vorteile zu bieten hat – zum Beispiel durch den Baumbestand und den angrenzenden Deich. Auch für eine langfristige Entwicklung des Reitturniers stehen Möglichkeiten der Erweiterung bereit.

Lediglich in diesem ersten Jahr ist infolge der Bauaktivitäten auf dem Blexer Groden möglicherweise die Parksituation nicht ganz optimal. Die Parkplätze für die Großveranstaltung können die Mitglieder erst kurz vor der Veranstaltung genau festlegen.

Vorsitzende Claudia Cornelius berichtete während der Jahreshauptversammlung von einem freundlichen Entgegenkommen der Blexer Dorfgemeinschaft. Sie freue sich auf gute Zusammenarbeit.

Vordere Plätze

Obwohl die Turniergemeinschaft Weser-West kein „normaler“ Reitverein mit Reithalle und Schulpferden ist und sein Ziel lediglich auf die Veranstaltung des großen Nordenhamer Spring- und Dressurturniers beschränkt, sind 11 aktive Reiter für den Verein im Jahr 2014 im gesamten Leistungsfeld von Führzügelklasse bis S-Dressur gestartet. Sie konnten insgesamt 67 Platzierungen erlangen, 14 waren davon Siege.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.