AUGUSTGRODEN AUGUSTGRODEN - Ein volles Festzelt und gut gelaunte Gäste meldete der Bürgerverein Augustgroden bei seinem 49. Andelfest am Wochenende auf dem neuen Festplatz in Hobenbrake am Fuße des Deiches. Das Zelt war so gut gefüllt wie selten, was sicherlich auch an der neuen Lage des Festortes und sehr guten Bedingungen auf dem Außenplatz lag.

Die Gäste wurden mit einem Pendel-Service von Seefeld nach Hobenbrake in einem dafür eigens angeschafften Planwagen transportiert. Als Ehrengäste begrüßte Bürgervereins-Vorsitzender Hergen Hülstede den Bundestagsabgeordneten Holger Ortel, Bürgermeister Boris Schierhold, Kreistagsabgeordnete Karl-Heinz Brüning und Rolf Baumann, Bürgermeisterkandidaten Günter Hespos und Evelin Ritter sowie Heinz-Hermann Kathmann von der Nationalparkverwaltung.

Kathmann und der Naturschutzbeauftragte Dieter Bloem aus Schweiburg hatten Tags zuvor eine ausgiebige Führung durch das „Schwimmende Moor“ veranstaltet. Die große Zahl von 90 Teilnehmer veranlasste Hergen Hülstede zu der Hoffnung, in der Zukunft weitere Führungen anbieten zu können.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Hülstede freute sich ebenfalls über die Rekordzahl von 87 Gruppen, die sich am viertägigen Luftkegelwettbewerb am Vereinsheim in Augustgroden beteiligten. Täglich kamen bis zu 24 Gruppen mit jeweils fünf bis acht Personen, die vom Team des Bürgervereines hervorragend versorgt wurden.

Am Sonnabend wurden der Wanderpokal für den Sieger und die Pokale der besten platzierten Gruppen verteilt. Jede teilnehmende Gruppe erhielt zudem eine Urkunde und ein Gruppenbild als Andenken. Beim Luftkegeln 2006 siegte das Team des Klootschießer- und Boßelvereins Stollhamm Männer mit 342 Holz und nahm den Wanderpokal entgegen. Auf dem zweiten Platz landeten die Jugendlichen „Weiß nicht“ aus Augustgroden mit 336 Holz vor dem TV Stollhamm Faustball 2 mit 331 Holz, den „Sternenkuckern“ aus Seefeld mit 327 Holz und Augustgroden City 2 mit 326 Holz.

Auf den weiteren Plätzen folgten die „Sunnyboys und Girls“, Augustgroden City, „Zur schnellen Kugel“ und „Vitamin A“.

Als bester Tagessieger aller vier Tage erhielt der Jugendliche Kevin Prieske, der 80 Holz schaffte, ebenfalls einen Pokal. Die Tagesbesten waren bei den Erwachsenen Jürgen Stuber, Isabell von Minden, Günther Müller und Hanna Böning. Bei den Jugendlichen warfen Phil Kettwich, Eva Lamour, Geke Bischoff und Kevin Prieske die Kugel am besten in die Hölzer. Alle Teams nahmen außerdem an einer Verlosung teil, bei der Abgeordneter Ortel eine dreitägige Berlinfahrt für zwei Personen auslobte. Ortel zog aus dem Topf Heiko Grape, der sich auf eine Berlinfahrt im nächsten Jahr freuen darf.

Bereits Freitagabend fand das Skat- und „Mensch-Ärger-dich-nicht“-Turnier statt. Über 50 Teilnehmer spielten um den Sieg, bei dem es unter anderem Fleischpreise zu gewinnen gab. Beim Skat siegte Helmut Rohde mit 2074 Punkten vor Speady mit 2032 Punkten, Werner Rohde mit 1866 Punkten und Gerold Fimmel mit 1801 Punkten.

Beim Mensch-ärgere-dich-nicht-Spiel gewann Birgit Steinke mit 518 Punkten, vor Bettina Gehrz mit 496 Punkten und Hans-Gerd Eymers mit 496 Punkten. Bei den Jugendlichen setzte sich Kevin Prieske mit 529 Punkten gegen sein Mitspieler durch und verwies Niklas Köhne mit 509 Punkten und Leenert Köhne mit 441 Punkten auf die Plätze zwei und drei.

Beim Festball sorgten nicht nur die Live-Band „Sunny Boys“ aus Seefeld für prächtige Tanzstimmung. Auch das Geschwisterduo Anke und Moni aus Petersfehn spielte sich mit volkstümlichen Partyliedern und Juxspielen in die Herzen der Zuschauer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.