+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 29 Minuten.

Carl Wilhelm Meyer in Oldenburg
Traditionsunternehmen CWM beantragt Insolvenz

Wesermarsch Die Korbballerinnen des Oldenbroker TV haben die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft verpasst. Sie beendeten die Bundesliga-Saison 2016/2017 am Sonntag nach zwei Siegen als Tabellenvierter (17:11 Punkte). Neben Meister Findorff lösten der Tabellenzweiten Heiligenrode und der Dritte Thedinghausen mit jeweils 18:11 Punkten das Ticket zu den Titelkämpfen. Unterdessen schaffte der SV Brake als Tabellensechster mit 10:18 Punkten den Klassenerhalt.

SV Heiligenfelde - Oldenbroker TV 5:10 (5:5). Oldenbrok begann gegen das Schlusslicht nervös. Kein Wunder: Um die Chance zur Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft zu wahren, benötigte der OTV zwei Siege. Nach drei Minuten stand es 1:1. Dann herrschte auf beiden Seiten eine Flaute. Die Heiligenfelderinnen fingen sich früher und führten plötzlich mit 3:1. Ab der 14. Minute kam Oldenbrok ins Rollen. Der OTV ging mit 5:3 in Führung, musste sich zur Pause aber mit einem 5:5 begnügen.

Kurz nach dem Wechsel warf Merle Knutzen das 6:5. Dann passierte nicht viel. Erst nachdem Birte Klostermann einen Vier-Meter-Strafwurf verwandelte hatte, spielte der OTV selbstbewusst (34.). Er ließ keinen Heiligenfelder Korb mehr zu und zog davon. „Die Konzentration im Wurf fehlte“, meinte Trainerin Yvonne Fehner, die Abwehr habe aber stark agiert, sagte sie und lobte Salome Stickan.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

OTV: Salome Stickan, Julia Mönnich, Birte Klostermann (2), Julia Kikker (1), Laura Kikker (2), Janina Knutzen (1), Merle Knutzen (3), Kerstin Hauerken (1)

Oldenbroker TV - TSG Seckenhausen-Fahrenhorst 14:12 (6:7). Die Zuschauer sahen ein korbreiches und ausgeglichenes Spiel. Coach Yvonne Fehner kritisierte die fehlende Konzentration und die zahlreichen Verlegenheitswürfe. „Die Verantwortung wurde gerne abgegeben.“ In der vorletzten Minute habe sich Merle Knutzen dann ein Herz genommen: Sie traf einen Distanzwurf. Julia Kikker legte in der Schlussminute vom Kreis nach.

Die Trainerin war letztlich zufrieden. „Die Mannschaft hat die Nerven bewahrt, sehr diszipliniert gespielt und auf ihre Chancen gewartet.“ Die Spielerinnen müssten nur noch daran arbeiten, Verantwortung zu übernehmen.

Der verpassten Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft trauerte sie nicht lange nach. „Im nächsten Jahr, wenn dann wieder alle nach der Babypause dabei sind, wollen wir noch einmal angreifen und uns einen der ersten drei Plätze sichern.“

OTV: Stickan, Mönnich (1), Klostermann (1), Julia Kikker (2), Laura Kikker (3), Janina Knutzen (3), Merle Knutzen (4), Hauerken

TSV Barrien - SV Brake 11:7 (5:3). Brake traf auf einen entschlossenen Gegner. Der TSV übernahm in der 2. Minute die Führung – und gab sie nicht wieder ab. Die Brakerinnen bissen sich an der Abwehr des Tabellenfünften die Zähne aus. Auch den oftmals gelungenen Angriffen des TSV hatten sie nicht viel entgegenzusetzen.

SV Brake - SV Heiligenfelde 22:9 (12:7). Die Brakerinnen gerieten zunächst in Rückstand. Doch dann nahmen sie das Heft des Handelns in die Hand und fuhren gegen den Tabellenletzten einen Kantersieg ein. Die Fahrstuhlmannschaft aus Heiligenfelde spielt in der kommenden Saison in der Niedersachsenliga und muss sich neue Übungsleiter suchen: Die Trainer Jörg und Frauke Spalkhaver hören auf.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.