Berne Mit einem unguten Gefühl, wie Annika Ulbrich hinterher gestand, eröffnete die 1. Vorsitzende die Jahreshauptversammlung des Stedinger Turnvereins. Grund für das Magengrummeln war ein Antrag, der unter dem Punkt „Verschiedenes“ als letztes auf der Tagesordnung stand.

Doch zunächst folgte der Rückblick auf ein erfolgreiches Vereinsjahr und der Kassenbericht von Christel Eikmeier. Besonders erfreulich ist, dass die Anzahl der Übungsleiter von 71 auf 80 angewachsen ist. Insgesamt 1075 Mitglieder zählt der Verein. 288 Sportler davon nutzen das Fitnessstudio „360 Grad“.

Annika Ulbrich und der 2. Vorsitzende Hannes Ibbeken berichteten von den Plänen, zusammen mit der Gemeinde ein Beachvolleyballfeld zu errichten. Alles sei jedoch noch in der Angebotsphase. Auch einen Standort gebe es dafür noch nicht, hieß es.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Während der größte Teil der Abteilungsleiter auf das Verlesen seiner Berichte, die alle auf der Homepage des Vereins veröffentlicht sind, verzichtete, nutzte Markus Schnare die Gelegenheit, ein letztes Mal in seiner Funktion als Leiter des Fitnessstudios das Wort zu ergreifen. Er teilte mit, bei den anstehenden Wahlen nicht mehr für dieses Amt zur Verfügung zu stehen.

Für weitere zwei Jahre wurde Annika Ulbrich erneut zur 1. Vorsitzenden gewählt. Kassenwartin bleibt Christel Eikmeier, Schriftführerin Anita Schwarting, Oberturnwartin und Frauenturnwartin Annelene Hayen und Männerturnwart Rolf Morisse.

Zum Jugendwarteteam gehören Regine Blankemeyer, Martin Schmeißer, Veda Wenke und Sina Dewers. Tiina Nagler erklärte sich bereit, für ein Jahr erneut das Amt der Pressewartin zu übernehmen. Gerätewart bleibt Jörn Blase, Koordinatorin für Trainer und Servicekräfte im „360 Grad“ Marleen Janzen, Koordinator für Kurse dort Jan Lawrentz und technischer Leiter Hauke Hayen. Ein neuer Leiter für das Fitnessstudio fand sich allerdings nicht.

Der Turnrat setzt sich aus Inge Reiche, Werner Maack, Axel Danne und Klaus Kuck zusammen; den Festausschuss bilden Sebastian Ibbeken, Peter Schmeißer, Anke Schröter, Johanna Groninga und Jaron Wenke.

Neben der Teilnahme an Wettkämpfen im ganzen Bundesgebiet möchte die Showturngruppe sich auch bei der Weltmeisterschaft „Gym for Life“ in Norwegen vom 26. bis zum 30. Juli mit anderen Sportlern messen. Mit mehr als 1000 Euro schlägt die Fahrt für jeden teilnehmenden Turner zu Buche. Außerdem muss das eigens angefertigte Reck dorthin transportiert werden. Die Bauchschmerzen, die Annika Ulbrich hatte, als sie unter dem Punkt „Verschiedenes“ nun den Antrag auf einen Zuschuss in Höhe von 150 Euro pro Teilnehmer stellte, erwiesen sich dann als völlig unbegründet: Gerne stimmten alle Anwesenden zu. Schließlich ist man in Berne stolz auf das tolle Turner-Team, hieß es.


  www.sttv-berne.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.