WESERMARSCH Sehr viel Regen machte zu Saisonbeginn vielen Damenmannschaften einen Strich durch die Rechnung. Die Verbandsklassenmannschaften hatten noch einige Startprobleme.

von steffen trumpf WESERMARSCH - Ein langes Wochenende, das für viele Tennismannschaften sprichwörtlich ins Wasser fiel, erlebten die Akteure aus der Wesermarsch zwischen dem Vatertag und dem Muttertag. Neben dem Verbandsklassenderby zwischen SV Nordenham und SV Brake musste die Begegnung der Bezirksliga-Damen 30 des TK Nordenham ebenso abgebrochen werden wie das Kreisligaspiel der SV Brake-Damen beim MTV Hohenkirchen.

Die Teams, die spielen konnten, taten dies jedenfalls in der Verbandsklasse aber nicht sonderlich erfolgreich: Sowohl der SV Nordenham 30 als auch die gleichaltrigen Burhaverinnen kehrten mit einer Niederlage heim.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Verbandsklasse, Damen 30: TC Hundsmühlen – SV Nordenham 4:2. Immerhin einen Punkt konnte die Damen-30-Mannschaft des SVN aus Hundsmühlen entführen: Elke Bruns und Astrid Ripkens gewannen klar. Doris Schultze fehlte zum Schluss die Power und verlor im dritten Satz, während Meike Peters ihrer überlegenen Gegnerin den Sieg überlassen musste. Das erste Doppel konnte der SVN glatt gewinnen, während das zweite unglücklich mit 4:6 im dritten Satz unterlag.

Die Ergebnisse: Maurer – Bruns 2:6, 1:6; Rossol – Ripkens 1:6, 0:6; Rosenfeld – Schultze 1:6, 6:3, 6:4; Fischer – Peters 6:1, 6:3; Maurer/Dehn – Ripkens/Schultze 2:6, 5:7; Rossol/Rosenfeld – Bruns/Peters 5:7, 6:3, 6:4.

TV VarelTC Burhave 6:0. In derselben Staffel spielt auch das Team vom TC Burhave. Gegen den Aufstiegsaspiranten aus Varel gab es jedoch eine ordentliche Lektion. Lediglich das zweite Doppel mit Christine Thaden-Decken und Astrid Blaschke konnte einen Satz gewinnen.

Die Ergebnisse: Ulffers – Hodel 6:4, 6:2; Wempen – Thaden-Decken 6:2, 6:1; Zimmermann – Blaschke 6:2, 7:6; Rudkoffsky – Laverentz 7:5, 6:1; Ulffers/Wunderlich – Hodel/Laverentz 6:4, 6:1; Wempen/Rudkoffsky – Thaden-Decken/Blaschke 6:2, 3:6, 6:4.

Damen 50: SV Nordenham – SV Brake: Abbruch wegen Regen. Aufgrund von Dauerregen musste das Wesermarschderby zwischen den beiden Sportvereinen verlegt werden. Als Nachholtermin ist der Sonntag, 29. Mai, vorgesehen.

Bezirksliga, Damen 40: TC Burhave – SV Brake 2:4. Ausschlaggebend für den Erfolg war der Dreisatzsieg von Karin Schnare über Ingrid Menzel, wodurch der SV Brake den dritten Einzelpunkt einheimsen konnte. Nun reichte es, das erste Doppel – wenn auch erst im dritten Durchgang – zu gewinnen.

Die Ergebnisse: Gutmann – Pape 6:2, 6:1; Kraeße – Harms 3:6, 2:6; Menzel – Schnare 1:6, 6:3, 2:6; Schäfer – Haase 1:6, 2:6; Kraeße/Menzel – Pape/Harms 3:6, 6:3, 3:6; Gutmann/Thaden – Haase/Schröder 6:3, 6:2.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.