WESERMARSCH Für die Jungen vom TuS Warfleth zeichnet sich in der noch jungen Saison ein Durchmarsch in der Tischtennis-Bezirksklasse ab. Warfleth war als Zweiter in den Relegationsspielen knapp am Verbleib in der Bezirksliga gescheitert.

Jungen, Bezirksklasse: TuS Warfleth – Elsflether TB II 8:3. Auch im Derby, für den Elsflether TB II war es das erste Saisonspiel, konnte Warflether nicht gestoppt werden. Schon jetzt deutet alles auf einen Durchmarsch des TuS hin. Spielerisch verbessert hätte Warfleth in dieser Saison sicher eine gute Figur in der Bezirksliga abgegeben. Das Derby war durchaus spannend mit fünf Entscheidungen (Bilanz 3:2) im Entscheidungssatz an. Die Nummer drei beim TuS, Jonathan Semrock, behielt nach drei Siegen seine „weiße Weste“.

TuS: Kevin Kröger/Jonathan Semrock (1), Cedric Müller/David Mertens, Kröger (1), Müller (1), Semrock (3), Mertens (2); ETB II: Tobias Hasselder/Ruven Rußler, Dat Bui/Christian Leßmann (1), Bui (2), Hasselder, Leßmann, Rußler.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TV StollhammHundsmühler TV II 0:8. Eine deutliche Klatsche gab es für Stollhamm. Möglichkeiten zur Resultatsverbesserung waren durchaus vorhanden. So verlor Andre Kohne gleich zwei Einzel im fünften Satz, und Felix Stendel konnte bei einer 10:6-Führung im fünften Satz mehrere Matchbälle nicht nutzen und verlor mit 13:15.

TVS: Andre Kohne/Felix Stendel, Emanuel Radu/Thomas Specht, Kohne, Stendel, Radu, Specht.

Elsflether TB II – DSC Oldenburg 8:2. Für dem ersten Saisonerfolg legte der ETB gleich ein sicheres 4:0 vor. Zwei Einzel gingen über fünf Sätze. Während Tobias Hasselder einen 0:2-Satzrückstand noch umdrehte, sollte die 2:0-Satzführung für Ruven Rußler nicht reichen.

ETB II: Hasselder/Rußler (1), Bui/Leßmann (1), Bui (2), Hasselder (2), Leßmann (1), Rußler (1).

Mädchen, Bezirksliga: TTG Jade – TV Stollhamm 0:8. Deutlich setzte sich der Vizemeister aus der Vorsaison durch. Sieben Begegnungen wurden in drei Sätzen entschieden. Nur Lisanne Parohl benötigte beim Erfolg gegen Maren Schiller fünf Sätze.

TTG: Katrin Barghorn/Benita von Lemm, Britta Hauerken/Maren Schiller, Barghorn, Hauerken, Schiller, von Lemm; TVS: Kerstin Jachens/Lisanne Parohl (1), Jacqueline Myslik/Ulrike Kattau (1), Myslik (2), Frerichs (2), Kattau (1), Parohl (1).

Seefelder TV – TTG Jade 8:1. Auch die Seefelder zeigten sich gegen die Jader deutlich überlegen. Den Ehrenpunkt für die TTG holten in fünf Sätzen Britta Hauerken gegen Kristin Burow.

STV: Marina Burow/Svenja Lienemann (1), Kristin Burow/Vanessa Schierloh (1), M. Burow (2), K. Burow (1), Lienemann (2), Schierloh (1); TTG: Barghorn/Hauerken, Schiller/von Lemm, Barghop, Hauerken (1), Schiller, von Lemm.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.