ELSFLETH Mit 5:3 (1:0, 2:2) nach Elfmeterschießen triumphierte der TuS Elsfleth und darf sich auf die Teilnahme am Kreispokalfinale um den NWZ -Wesermarsch-Cup freuen. Die Gast AT Rodenkirchen begann gut, doch diesen Ansätze reichten bis zur elften Minute. Wie aus heiterem Himmel erzielte Marcel Freier für den TuS Elsfleth das 1:0. „Danach haben wir überhaupt nichts mehr ins Spiel gefunden“, kritisierte Trainer Udo Scherweit vom AT Rodenkirchen. Die Gastgeber, die eine Klasse tiefer in der 1. Kreisklasse aktiv und dort Spitzenreiter sind, baute die Führung sichtlich auf.

„Ich bin mit der ersten Halbzeit meiner Mannschaft sehr zufrieden gewesen“, betonte TuS-Trainer Ralf Schulze nach der Partie. Die Gäste kamen aus der Kabine mit dem Willen, die Partie zu drehen. Aber wie schon in Halbzeit eins, stoppte zunächst ein frühes Gegentor den Gast, als Tobias Klimat einen umstrittenen Elfmeter zum 2:0 nach Foul von Wladimir Giesler verwandelte (50.). Bis etwa zur 75. Minute behielt Elsfleth die Partie im Griff, während sich Rodenkirchen mühte. In der Schlussphase riskierte der Gast alles und hatte Erfolg.

Einen ebenfalls umstrittenen Foulelfmeter konnte Nils Eisenhauer zum 1:2 nutzen und in de Nachspielzeit traf er zum 2:2. Dies allerdings schob das Pokal-Aus für den Fußball-Kreisligisten nur auf. Denn im fälligen Elfmeterschießen glänzte TuS-Keeper Michael Albrecht mit zwei Paraden, während auf der Gegenseite Florian Harms nur einmal abwehren konnte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TuS: Albrecht; Jörns, J. Behrens, Tesche, Sosath, Dröge, Mohr, Kalff, Klimat, Freier, Walter; Janßen, I. Bal, Gode, Warner.

ATR: Harms; Giesler, Ekinci, Nordhausen, Trigg, Schäfer, Ostendorf, Grube, Penshorn, Eisenhauer, Schwarze; Huth, Larisch, Rabe.

Tore: 1:0 Freier (11.), 2:0 Klimat (50., Foulelfmeter), 2:1, 2:2 Eisenhauer (81., Foulelfmeter, 90.+1).

Elfmeterschießen: Grube (ATR) scheitert an Torwart Albrecht, Freier verwandelt; Ekinci schießt daneben, Klimat scheitert an Harms; Rabe scheitert am Torwart, Mohr verwandelt; Eisenhauer trifft, Walter trifft zur Entscheidung für den TuS Elsfleth.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.