BRAKE Voll auf ihre Kosten kamen die Zuschauer des A-Junioren-Derbys zwischen dem SV Brake und dem 1.FC Nordenham. Die beiden Bezirksliga-Fußballteams lieferten sich zumindest im zweiten Abschnitt einen offenen Schlagabtausch, wobei die Gäste am Ende mit 5:4 (2:0) die Oberhand behielten.

In den ersten 45 Minuten blieb die hohe Fußballkunst noch über weite Strecken verborgen. Dennoch fielen zwei Treffer. Mit einem Doppelschlag innerhalb von fünf Minuten brachte FCN-Angreifer Enes Cinko seine Mannschaft mit 2:0 in Führung, als er zunächst ein Zuspiel von Kai Bathe verwertete (17.) und anschließend von einem kapitalen Abwehrschnitzer durch Amer Khachab profitierte (22.). Brake besaß lediglich eine gute Möglichkeit und wurde auch nach dem Seitenwechsel kalt erwischt. Beim 0:3 durch Philipp Brüning schien die Begegnung entschieden, doch der SV Brake bewies Moral.

Zweimal Marvin Mosler sowie Eike Lampe verkürzten bei einem weiteren Gegentreffer durch Enes Cinko bis zur 75. Minute auf 3:4 und es winkte eine packende Schlussviertelstunde. Allerdings unterband Ömer Yagiz die Braker Hoffnungen mit seinem Treffer zum 5:3 für die Nordenhamer (78.). Der dritte Treffer von Marvin Mosler zwei Minuten vor dem Abpfiff kam dann zu spät. „Vor allem im ersten Durchgang wirkte der FCN spielerisch besser“, gestand SVB-Coach Norbert Krage. Dort sah auch Nordenhams Trainer Torsten Willuhn den Ausschlag zugunsten seines Teams.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SVB: Paul Hentschel; Malte Bijok, Nilo Michelsen, Amer Khachab, Maurice Bethke, Hannes Köhler, Luis Boos, Deniz Yasar, Tammo Buttelmann, Marvin Mosler, Eike Lampe; eingewechselt wurden: Gregor Serednicki, Torben Mau, Joshua Eckinger und Ahmed Cheiky.

FCN: Jannik Richter; Gerrit Stöver, Jan Frerichs, Niklas Hinrichs, Rene Schwarze, Oleg Cebulski, Hannes Hartfil, Philipp Brüning, Ömer Yagiz, Kai Bathe, Enes Cinko; eingewechselt wurden: Basel Ibrahim und Osman Büyükcetintas.

Tore: 0:1, 0:2 Cinko (17., 22.), 0:3 Brüning (46.), 1:3 Mosler (48.), 1:4 Cinko (65.), 2:4 Mosler (71.), 3:4 Lampe (75.), 3:5 Yagiz (78.), 4:5 Mosler (88.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.