Jade Sensationeller Auftritt: Die Schülermannschaft der Tischtennis-Abteilung der TTG Jade ist am Wochenende Landesmannschaftsmeister geworden. Die Mannschaft von Trainer Turhan Zivku setzte sich in Sulingen gegen Hannover 96, TuS Lachendorf und Torpedo Göttingen durch und hat sich damit für die Deutschen Meisterschaften in Usingen qualifiziert.

Jades Coach war begeistert. Schließlich seien Pierre Barghorn, Arne Osterthun, Arne Schwarting und Philipp Tran nicht nur sportlich erstklassig, sondern seit mittlerweile zwei Jahren ein eingespieltes und verschworenes Team.

Im ersten Spiel gegen Lachendorf musste nur Arne Osterthun ein Spiel abgeben. Er hatte seiner Nervosität Tribut zollen müssen. „Hannover 96 war dann ein echter Brocken“, meinte Zivku. Dennoch hatte Jade alles im Griff: Arne Osterthun spielte wie ausgewechselt, Pierre Barghorn souverän und Arne Schwarting bockstark. Die Doppel Barghorn/Tran und Schwarting/Osterthun funktionierten hervorragend. Jade gewann mit 6:2.

Besseres Satzverhältnis

Es folgte ein echtes Endspiel zwischen der TTG und Torpedo Göttingen. Nach den beiden Doppeln und Barghorns Einzel führte Jade 3:0. Göttingen stand unter Druck, weil Jade auch Vorteile im Satzverhältnis hatte. Arne Osterthun hatte der Nummer Eins des Gegners wenig entgegenzusetzen. Schwarting siegte klar, Tran verlor knapp.

Es fehlte noch ein Punkt zum Sieg. Dann musste der zuvor ungeschlagene Pierre Barghorn ein umkämpftes Spiel im fünften Satz mit 8:11 abgeben. Beim Stand von 8:8 war Pierre umgeknickt. „Er konnte kaum gerade am Tisch stehen“, sagte Zivku. Göttingen bekam die zweite Luft: Schwarting und Osterthun kassierten anschließend ebenfalls Niederlagen – Torpedo führte mit 5:4.

„Das letzte Spiel von Philipp Tran wird dann wohl keiner der Anwesenden so schnell vergessen“, meinte Zivku. Nach vier spannenden Sätzen musste der fünfte Satz die Entscheidung bringen. Innerhalb von 90 Sekunden führte der Göttinger mit 6:0.

Zivku nahm eine Auszeit, sein Schützling wirkte ratlos. „Ich habe ihm gesagt, dass er nicht jammern, sondern das machen soll, was er am besten kann: taktisch Tischtennis spielen“, sagte Zivku. Anschließend stapfte Tran mit einer gehörigen Portion Wut im Bauch an die Platte und kämpfte – ebenso wie sein Gegner, der beim Stand von 10:4 sechs Matchbälle hatte.Telefon

Sensationelle Aufholjagd

„Niemand in der Halle hat auch nur einen Cent auf die TTG gegeben“, sagte Zivku. Aber alle hatten die Rechnung ohne Philipp Tran gemacht. Er holte Punkt für Punkt auf – und glich aus. Dann der Schock: Mit einem leichten Fehler ermöglichte er den Göttingern den siebten Matchball. Aber auch diesen wehrte er ab. Beim Stand von 12:11 hatten Philipp den ersten Matchball – den er verwandelte – und eine unfassbare Aufholjagd krönte.

  Pierre Barghorn wechselt in der kommenden Saison zum TV Hude. „Das war keine Entscheidung gegen die TTG Jade, sondern für seinen Ehrgeiz, höherklassig spielen zu können“, sagte TTG-Trainer Turhan Zivku.

Alle anderen Spieler der Schülermannschaft bleiben der TTG nach seinen Worten erhalten. Sie werde in der kommenden Saison überdies mit den Talenten Kim Heinrich und Noel Papageorgiou verstärkt.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.