WESERMARSCH Fußball, Männer, Kreisliga IV: SG WangerlandTSV Abbehausen (Sonntag, 2. Oktober, 15 Uhr). Nicht nachlassen wollen die Gäste aus Abbehausen, denn nach drei Siegen in Folge, die alle überzeugend zustande kamen, will der TSV weiter nach oben kommen. „Bei zuletzt zwei 5:0-Erfolgen darunter gegen den Titelmitbewerber Gödens gibt es wenig zu meckern. Aber unsere Chancenverwertung könnte noch besser werden“, ist Harald Renken ganz und gar Trainer. Und gerade im Angriff muss er diesmal auf Torjäger Daniel Behrens verzichten (ortsabwesend). Trotz des 3:2-Sieges beim VfL Wilhelmshaven sieht sich SG-Trainer Frank Weyerts in der Rolle des Außenseiters, zumal er einige personelle Probleme hat.

FC FW Zetel1. FC Nordenham (Sonntag, 15 Uhr). Die neun Punkte aus sechs Spielen sind wahrlich nicht das Ergebnis, das ein Titelanwärter auf dem Weg zum Aufstieg erwartet. Trainer Sven Schmikale sieht dies auch so. „Zetel trat zwar stark beim 2:3 gegen den Spitzenreiter Voslapp auf, doch wir müssen in Zetel gewinnen, so Schmikale, denn dem FCN läuft allmählich die Spitzengruppe davon. Torwart Christopher Müller (Urlaub) wird von Christopher Kallweit ersetzt. Julian Lutz und Frederik Lachnitt fehlen verletzt, dafür kehrt Urlauber Daniel Claasen in den Kader zurück. Der Trainer selber ist ortsabwesend und wird von Co-Trainer Günter Diekmann ersetzt.

Kreisliga V: FC Medya OldenburgSV Brake II (Sonntag, 15 Uhr). Gleich auf fünf Spieler muss Marco Kuck vor dem Spiel in Oldenburg verzichten. Und da von der Ersten bis zur Dritten Mannschaft alle zur gleichen Zeit antreten müssen, wird es mit Ersatzspielern schwer. „Ich weiß noch nicht, wie wir spielen “, so der Coach, der abwartet, wen er aus der A-Jugend und unteren Mannschaften bekommt. Lange ein 0:0 halten, vereinzelte Nadelstiche setzen und auf FC-Torjäger Oskar Celik achten, lautet die Devise von Marco Kuck.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Kreisliga VI: TuS HasbergenSpVgg Berne (Sonntag, 14 Uhr). Nach dem ersten vier Punkten dieser Saison, will Berne die kleine Serie fortsetzen, aber die Voraussetzungen dafür sind nicht gut. Trainer Uwe Neese muss neben den Dauerverletzten auch Daniel Rüscher (privat verhindert), Tobias Barzik, sowie Mario Lucka, Thorsten Bruns und Torben Kienast (alle verletzt) verzichten. Aber vielleicht hilft ja der Fluch beim TuS, der alle fünf Heimspiele bislang verlor, dafür drittbeste Auswärtsmannschaft ist.

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.