ABBEHAUSEN Es war sicher keine Meisterleistung. Dennoch setzten sich die A-Junioren-Fußballer des TSV Abbehausen mit 4:0 (2:0) im Wesermarsch-Derby gegen den SV Brake durch und erreichten vollkommen verdient die dritte Runde im Bezirkspokal. Besonders TSV-Mittelfeldmotor Adrian Dettmers hatte seinen Spaß, markierte er doch gleich drei Treffer.

Die Partie hätte aber völlig anders laufen können. 14 Minuten waren gespielt, als Brakes Stürmer Eike Lampe die Riesenmöglichkeit für die bis dahin überlegenen Gäste besaß. Sein Schuss aus einem (!) Meter Entfernung landete jedoch zum Entsetzen seines Trainers Matthias Oltmanns am Pfosten. Nicht nur diese Chance wurde vergeben, sondern fortan auch die Spielkontrolle. Die Abbehauser kamen nun immer besser zum Zuge und legten noch in der ersten Halbzeit mit zwei Treffern den Grundstock für das Weiterkommen im Pokal. Zunächst vollstreckte Adrian Dettmers einen Pass von Dominik Ahlhorn (22.), ehe er in der 40. Minute keine Unterstützung seiner Nebenleute brauchte und einen Alleingang zum 2:0 abschloss.

Damit war die Partie praktisch entschieden. „Wir haben den zweiten Durchgang nach Belieben dominiert“, erkannte TSV-Trainer Matthias Poppe. Allerdings musste er bis zur Schlussphase auf die beiden weiteren Treffer warten. Erneut Adrian Dettmers sowie der eingewechselte Mirco Müller sorgten für den 4:0-Endstand. Brakes Trainer Matthias Oltmanns war vor allem über die Einstellung seiner Jungs enttäuscht: „Gegen keinesfalls überragende Abbehauser waren wir dennoch klar unterlegen.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TSV: Lars Möhlmann; Gythis Clausen, Burak Acar, Andre Böse, Marvin Barsch, Frederik Müller, Matthias Dencker, Torben Bittner, Adrian Dettmers, Dominik Ahlhorn; Mirco Müller, Thorben Müller, Marvin Kuck, Maik Wache.

SVB: Paul Hentschel; Maurice Bethke, Nilo Michelsen, Torben Mau, Amer Khachab, Tammo Buttelmann, Hannes Köhler, Ole Minnemann, Marvin Mosler, Malte Bijok, Eike Lampe; Gregor Serednicki, Ahmed Cheiky, Joshua Eckinger.

Tore: 1:0, 2:0, 3:0 Dettmers (22., 40., 80.), 4:0 M. Müller (82.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.