WESERMARSCH Jana Oonk und Viola Günther schließen die Punktspiele mit einer Matchbilanz von 14:1 ab. Ob sich die Kreisligamannschaften für den Weser-Ems-Pokal qualifiziert haben, entscheidet sich in den kommenden Wochen.

Bis auf die Kleinfeldkinder und die Ersten Junioren C des SV Nordenham und TK Nordenham haben alle Tenniskinder und die Jugendlichen aus der Wesermarsch ihre Punktspielsaison beendet. Als bislang einziges Wesermarschteam konnten die D-Juniorinnen vom TKN die Krone in ihrer Kreisklasse erobern. Ob eine der Kreisligamannschaften mit ihrer Platzierung in den Weser-Ems-Pokal einziehen kann, entscheidet sich in den kommenden Wochen. Die Auslosung des Bezirkspokals findet in der Regel zu Beginn der Sommerferien statt.

Kreisliga, Junioren A: SV Nordenham – SW Oldenburg 3:3. Auch ohne die drei topgemeldeten Jugendlichen konnten die SVN-A-Junioren ihren dritten Saisonpunkt holen. Wenn gegen Oldenburg mehr als drei Einzelspieler zur Verfügung gestanden hätten, wäre durchaus auch der zweite Sieg in Folge herausgesprungen. An diesem Problem muss der SVN im kommenden Sommer arbeiten: In nur zwei der fünf Spielen war das Team komplett. In voller Besetzung wäre für die Mannschaft um Ruben Kalitzki eine weitaus bessere Platzierung möglich gewesen. Kalitzki war der einzige SVN-Akteur, der an allen Punktspielen beteiligt war.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Lars Krenzin 6:0, 6:0; Jonas Preiß 6:2, 3:6, 5:7; Kalitzki 6:4, 6:2; Krenzin/Alexander Schübel 6:1, 6:4.

Junioren C, Staffel 04: Blexer TB – TC Edewecht 0:3; Oldenburger TeV III – SV Nordenham II 0:3. Das Spiel um Platz drei konnten Linus Brüggemann und Moritz Gallasch klar für sich entscheiden, während Eike Bohlen und Sören Büsing den überragenden Meister Edewecht nicht mehr ärgern konnten. Der BTB schließt die Saison als Tabellenfünfter ab.

SVN: Brüggemann 6:3, 6:0; Gallasch 6:4, 6:0; Brüggemann/Gallasch 6:2, 6:2; BTB: Bohlen 0:6, 0:6; Büsing 0:6, 1:6; Bohlen/Büsing 2:6, 1:6.

Juniorinnen U 10 (Midcourt), Staffel 08: SV Nordenham – Oldenburger TB 0:3; TK Nordenham – TV GW Bad Zwischenahn 0:3. Zum Ende der Saison kommen die SVN-Mädchen noch einmal richtig dicht an die Konkurrenz aus der eigenen Stadt heran: Der Tennisklub liegt dennoch ein Match vor ihnen (6:6 gegenüber 5:7 Matches bei gleichen 4:4 Punkten). Durch den klaren 3:0-Erfolg konnten Rauschan Kloz und Sophie Pautsch aber noch an den Oldenburger Tennismädchen auf Rang drei vorbeiziehen.

SVN: Kloz 6:1, 6:7, 5:10; Pautsch 6:7, 5:7; Kloz/Pautsch 4:6, 6:4, 6:10; TKN: Lisa-Marie Jacofsky 0:6, 0:6; Amelie Wilkens 1:6, 2:4 Aufgabe; Tatjana Strupowsky/Jacofsky 4:6, 6:7.

Junioren U10 (Midcourt), Staffel 16: Ganderkeseer TV – SVN 3:0; TV GW Bad Zwischenahn II – Blexer TB 3:0. Im Duell der beiden bislang ungeschlagenen Midcourt-Mannschaften mussten sich Tim Guhse und Noah Wilhelms zwar klar den Jungen des Ganderkeseer TV geschlagen geben. Der zweite Platz ist jedoch ein herausragendes Ergebnis, das für das SVN-Trio um Niklas Weers, Tim Guhse und Noah Wilhelms als erster größerer Tenniserfolg gewertet werden kann.

Die Spielgemeinschaft vom Blexer TB mit dem TC Burhave um Raffael Reiff und Philipp Kähler unterlag in Bad Zwischenahn deutlich. Die SG schließt die Punktspielrunde auf Rang sechs ab.

SVN: Guhse 1:6, 0:6; Wilhelms 0:6, 0:6; Guhse/Wilhelms 1:6, 3:6; BTB: Kähler 0:6, 0:6; Reiff 0:6, 0:6; Kähler/Reiff 0:6, 0:6.

Kreisklasse, Juniorinnen D: TK Nordenham – TC Edewecht 2:1; Wardenburger TC – SV Nordenham 0:3. Während die C-Junioren des SVN und des TKN in der Staffel 06 einen zweiten Wesermarschmeister ausspielen werden, können die Juniorinnen D stolz auf eine tolle Saison zurückblicken: Jana Oonk und Viola Günther siegten fünfmal in überzeugender Manier. Lediglich beim letzten Spiel gegen Edewecht musste Jana Oonk ihr Match abgeben, so dass die Kreisklassenmädchen mit dem Traumergebnis von 14:1 als Meister ihrer Staffel feststehen. Dilan Dogan und Cinja Frenkel vom SVN sicherten sich in dieser Klasse den vierten Platz.

TKN: Oonk 6:3, 3:6, 2:10; Günther 6:1, 6:0; Oonk/Günther 6:3, 6:0; SVN: Dogan 5:7, 6:1, 10:2; Frenkel 6:2, 6:3; Dogan/Frenkel 6:2, 6:3.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.