Berne Mit Gymnastik für Reiter und Pferd startete der Springlehrgang des RV Sturmvogel kürzlich. In drei Gruppen bereitete Trainer Marko Schemmel die Teilnehmer so auf das vereinsinterne Springen und das große Berner Hallen-Gelände-Turnier (2. und 3. Februar) vor.

Vier junge Reiterinnen machten dabei auf dem niedrigen „Gymnastikparcours“ als erste Gruppe den Anfang. So wollte Marko Schemmel die Reiterinnen auf den wesentlich anspruchsvolleren Springparcours vorbereiten. Louisa auf „Salero“ war eine von ihnen. Sie ist zwar eine erfahrene Reiterin, hatte ihr neues, großes Pferd aber erst vor kurzem bekommen. Der riesige „Herbert“ nahm die niedrigen Gymnastik-Hindernisse mit Leichtigkeit und auch Louisa erwies sich als sehr sattelfest. Dafür war es für das große Tier wesentlich schwerer als für die kleineren Ponys, sicher über die dicht hintereinander liegenden Balken zu steigen, die ebenfalls zur Gymnastik für Mensch und Tier gehörten. „Alles Aufgaben, die Konzentration und die richtige Haltung im Sattel fördern“, erklärte der gelernte Pferdewirt. Genau sein halbes Leben arbeitet der 32-Jährige schon begeistert mit diesen Tieren. Seit neun Jahren ist er als Bereiter bei Sosath tätig. Beim RV Sturmvogel kennt Marko Schemmel die sportliche Entwicklung der meisten Reiterinnen schon seit Jahren und kann so auf sie eingehen.

Nach der extra Trainingsstunde war die dreijährige „Coco“, auf der Reiterin Eleni sportlich ihre Runde drehte, völlig durchgeschwitzt. „Das liegt daran, dass sie noch so jung ist“, erklärte seine Besitzerin, die sich demnächst von dem aus eigener Nachzucht stammenden Tier trennen möchte, weil es zu klein ist.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Gleich mit dem wesentlich anspruchsvolleren Springparcours ging es für die nächste Gruppe weiter. Was die Reiterinnen und Reiter gelernt hatten, konnten sie wenig später beim Springen in der eigenen Halle beweisen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.