BRAKE Ein glückliches Händchen bewies Lars Bechstein, Spielertrainer der Fußballer vom SV Brake II. Im Kreisligaspiel gegen den TV Metjendorf wechselte er Daniel Günther und Rene Stenull ein, die sich mit den entscheidenden Toren zum 2:0-Sieg auf ihre eigene Weise beim Coach bedankten.

Was die Zuschauer im ersten Durchgang zu sehen bekamen, soll in diesem Moment unerwähnt bleiben. Das Reserveteam der Bezirksoberliga-Mannschaft tauchte nur einmal gefährlich vor dem gegnerischen Kasten auf, als Sergej Schreiner in der 13. Minute die Latte traf. Glück hatte Schreiner, dass eine ihm zuzuschreibende Aktion vom Schiedsrichter Rolf Müller mit einer Gelben Karte für Marcel Budde geahndet wurde, denn ansonsten hätte er kurz vor dem Pausenpfiff die Ampelkarte gesehen. Aus diesem Anlass blieb Schreiner nach dem Seitenwechsel draußen und für ihn kam Daniel Günther in die Partie.

Nach mehreren guten Chancen für Brake schlug dann Günthers Stunde. Bei einem Wirrwarr vor dem Ammerländer Strafraum fasste er sich ein Herz und drosch die Kugel aus 22 Metern unten links in die Ecke. Beim Schussversuch verletzte er sich allerdings. Zu einem Jubelsprint zur eigenen Trainerbank hat es noch gereicht, doch nur zwei Minuten später musste er für Jörg Pfluger ausgewechselt werden. Da ihm das gleiche Schicksal widerfuhr, kam Rene Stenull zum Einsatz. Nachdem der SVB in den Schlussminuten heftig schwankte, sollte auch Stenull sein Erfolgserlebnis bekommen. Nach einem langen Abschlag von Bechstein war sich die Metjendorfer Abwehr uneinig, konnte die Situation nicht klären und ermöglichte Stenull, den Ball ins leere Tor zur Entscheidung zu schieben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SVB II: Bechstein; Silva, Rückholdt, Habecker, Hartmann, Akdag (73. Menke), Schneider, Taskin, Budde, Schröder, Schreiner (46. Günther, 68. Pfluger, 81. Stenull).

Tore: 1:0 Günther (66.), 2:0 Stenull (90.+5).

Rote Karten für Budde (89., SV) und Gubor (89., TV).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.