Tossens Einen Sonderpreis in Form eines großen grauen Stoff-Esels gab es am Wochenende für die jüngste Teilnehmerin des zweitägigen Dressurturniers des Reit- und Fahrvereines Nordbutjadingen-Tossens. Die vierjährige Mara Theuerkauf vom RV Bettingbühren war die glückliche Gewinnerin. Sie startete in der Führzügelklasse, in der sie auf dem 4. Platz landete. Über den Esel, der während der Ehrenrunde hinter ihr auf dem Pony „Livi“ saß, freute sich die junge Reiterin riesig.

Das Dressurreiten stellte eines von zwei Turnieren dar, die der Verein zu seinem 90-jährigen Bestehens organisiert. Am 1. Juli 1926 wurde der Verein aus der Taufe gehoben. Die Gründungsmitglieder waren Otto Baars, Dietrich Bruns, Ludwig Bruns, Peter Cornelius, Gerrit Geil, Friedrich Harbers, Hermann Hesemeyer und Wilhelm Lürssen.

Beim Dressurturnier, das in Tossens traditionell für die Nachwuchsreiter bestimmt ist, wurden erstmalig auch L-Prüfungen angeboten. Mit 46 beziehungsweise 32 Startern waren diese beiden Wettbewerbe sehr gut besetzt. Insgesamt konnte der Reit- und Fahrverein 400 Nennungen für 13 Prüfungen registrieren. Darüber freute sich Vorsitzender Meent Bruncken.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ungewöhnlich gut besetzt war die Mannschaftsdressur Klasse E, bei der fünf Teams an den Start gingen. Auch der RuF Tossens schickte ein Mannschaft ins Rennen. Die neunjährige Mirja Bruncken, die zehnjährige Geske von Häfen sowie Lina Hullmann und Carlotta Laturnus, beide elf Jahre jung, hielten sich wacker. Immerhin sind die vier Mädchen deutlich jünger als ihre Konkurrentinnen der anderen Vereine, da sie gerade erst in der Klasse E angefangen haben. Für sie gab es schließlich einen vierten Platz und je eine Schleife. Carlotta Laturnus und Mirja Bruncken gewannen zudem den Reiterwettbewerb Schritt-Trab-Galopp. Viele Nennungen verzeichneten auch die Prüfungen mit gleichzeitiger Kreismeisterschaftswertung wie die A-Dressurprüfung, bei der in zwei Gruppen insgesamt 90 Teilnehmer starteten.

200 Preise gab es bei einer Tombola, die Geschäftsleute bestückt hatten. Ein Springturnier findet am 13. und 14. August unter freiem Himmel in Tossens statt. Dann werden auf der jetzt noch grünen Mähwiese hinter der Reithalle die Hindernisse aufgebaut. Für den Verein ist das eine Premiere, denn die bisherigen Springprüfungen fanden immer in der Halle statt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.